Glauben Sie an die finanzielle Absicherung im Rentenalter?

Foto: stgrafix / stock.adobe.com

Die Sorge um die finanzielle Absicherung im Alter plagt fast die Hälfte der deutschen Bevölkerung. Besonders groß ist der Pessimismus unter den 18- bis 29-Jährigen, bei denen knapp die Hälfte davon ausgehen, dass es ihnen im Alter finanziell nicht gut gehen wird. Da hilft es auch wenig, dass die Bundesregierung vorsieht, das Rentenniveau weiter auf 48 Prozent des Durchschnittseinkommens festzuschreiben. Zudem ist ein Fonds geplant, dessen Erträge ab Mitte der 2030er Jahre die Renten mitfinanzieren sollen.

In unserer Frage der Woche wollen wir wissen, ob Sie glauben, dass die finanzielle Absicherung im Alter gesichert ist.

WIRTSCHAFTSnews

Jetzt die aktuelle Ausgabe lesen »