Halten Sie die Erhöhung des Rentenalters auf 68 für notwendig?

Foto: guy2men / stock.adobe.com

Rente mit 68? Berater der Bundesregierung haben rund drei Monate vor der Bundestagswahl eine Reform hin zur Rente mit 68 vorgeschlagen. Im Papier heißt es „Die Anpassung des Rentenzugangsalters an die Lebenserwartung sei unerlässlich“. Immer weniger Beschäftigte müssen für immer mehr Rentner aufkommen – von diesem Grundproblem, das der Eintritt der Babyboomer-Generation in den Ruhestand noch verschärfen wird, gehen die Berater aus. Betroffen von einer möglichen Erhöhung des Rentenalters wären die Menschen, die heute 47 Jahre und jünger sind.
Die Vorschläge stoßen auf eine breite Ablehnung. In unserer Frage der Woche wollen wir wissen, ob Sie die Erhöhung des Rentenalters für notwendig empfinden.

Saarbrücken

Lesen Sie hier unsere neue Ausgabe online extra!