DFL kippt Investoren-Modell: die richtige Entscheidung?

Foto: vxnaghiyev / stock.adobe.com

Seit Wochen sorgen die Fanproteste in den Stadien der Fußball-Bundesliga für Diskussionen. Nach dem Beschluss der 36 Profivereine Ende des vergangenen Jahres hagelte es Tennisbälle, Schokolade, ferngesteuerte Autos und Flugzeuge in den Stadien. Diese sorgten für immer mehr Spielunterbrechungen.
Nun hat die DFL das beschlossene Investoren-Modell gekippt und es wird kein Milliarden-Deal für die Bundesliga geben. Die Fans haben somit vorerst gewonnen.

In unserer Frage der Woche wollen wir wissen, ob Sie die Entscheidung der DFL für richtig halten.

WIRTSCHAFTSnews

Jetzt die aktuelle Ausgabe lesen »