Gütesiegel für die Römerschule

03. Dezember 2018 
Sie darf sich nun als erste Grundschule im Landkreis „SportBewegte SchuleSaar“ nennen
Verleihung des Gütesiegels: von links: Sportlehrer Christian Braun, Schulleiterin Karin Binder, Dirk Mathis (LSVS), Schulreferentin Marion Herzog, Schulrätin Barbara Wagner, Bürgermeister Franz-Josef Berg, Dominik Haberecht (LSVS). Foto: Reinhold Girol
Verleihung des Gütesiegels: von links: Sportlehrer Christian Braun, Schulleiterin Karin Binder, Dirk Mathis (LSVS), Schulreferentin Marion Herzog, Schulrätin Barbara Wagner, Bürgermeister Franz-Josef Berg, Dominik Haberecht (LSVS). Foto: Reinhold Girol

PACHTEN Die Römerschule in Pachten ist die erste Grundschule im Landkreis Saarlouis, der das Gütesiegel „SportBewegte SchuleSaar“ verliehen wurde. Alle 148 Kinder der Schule nahmen an einer kleinen Feier gemeinsam mit ihren Lehrern und einigen Eltern in der Römerhalle teil.

Dort überreichten Dirk Mathis, Geschäftsstellenleiter Leistungssport beim Landesportverband (LSVS), gemeinsam mit Schulreferentin Marion Herzog das begehrte Zertifikat an Karin Binder, Leiterin der Römerschule.

Diese erhielt zusätzlich von Mathis einen Scheck über 500 Euro, der zweckgebunden für den Sportunterricht verwendet werden kann.

Das Gütesiegel „SportBewegte SchuleSaar“ erhalten Schulen, die vielseitige entwicklungsgemäße Angebote bieten. „Diese Auszeichnung für bewegungsorientierte und gesundheitsfördernde Schulprofile ist bundesweit einzigartig“, bestätigt Dirk Mathis. Wer sich bewege, lerne besser. „Zudem stärkt Bewegung die psychischen, sozialen, physischen und kognitiven Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen.“

Bis jetzt erfüllten erst 13 saarländische Schulen die Kriterien für das Gütesiegel, das vom LSVS, dem Innen- und Kultusministerium gemeinsam verliehen wird. „Wir sind stolz, dieses Siegel bekommen zu haben“, freut sich die Schulleiterin. Bewegung spiele in der Römerschule eine große Rolle. „Bei uns gibt es unter anderem Flitzepausen mit kurzen Läufen auf dem Schulgelände, Flure mit Boxbällen und wir führen viele sportlichen Wettkämpfe durch, an denen die Kinder viel Freude haben“, bestätigt Binder.

Die Idee, sich für das Gütesiegel zu bewerben, stamme von Sportlehrer Christian Braun, sagte die Leiterin der Römerschule. Braun, Oliver Hohmann und Binder gestalten den Sportunterricht an der Römerschule.

Zu den Gratulanten in der Römerhalle gehörte auch der Dillinger Bürgermeister Franz-Josef Berg. „Ich war Schüler in der Römerschule, muss jedoch gestehen, heute leider viel zu wenig Bewegung zu haben“, sagt Berg.

Der Bürgermeister hatte aber auch sehr gute Nachrichten für die Römerschule mitgebracht: 2019 wird die Stadt 385000 Euro investieren, um die Turnhalle zu renovieren. „Meine Tochter Zoe geht sehr gerne in diese Schule und findet den Sportunterricht toll“, sagte Jacqueline Schmitt. Begeistert vom Sportunterricht in der Römerschule ist auch die siebenjährige Fabienne, Tochter von Jeannette Suffel. Die Veranstaltung war für eine Gruppe von Schülern Anlass, mit akrobatischen Vorführungen ihre sportlichen Geschicke zu demonstrieren. Dafür gab es viel Beifall von den Gästen in der Römerhalle, darunter Schulrätin Barbara Wagner, und die Fördervereinsvorsitzende der Römerschule, Tanja Kiefer-Thome

Zum Schluss der Feierstunde appellierte LSVS-Sportreferent Mathis an die anwesenden Eltern: „Motivieren Sie ihre Kinder, sich nachhaltig zu bewegen und treiben Sie gemeinsam Sport mit ihnen.“ rgi


newsletter Artikel versendenversenden drucken
Aktuelle Nachrichten aus Ihrer Region
Michael Marx – diesmal solo 18.01.2019
Frisch aus der Feldküche 18.01.2019
Außergewöhnliches Engagement gezeigt 18.01.2019
Wandbilder werden restauriert 18.01.2019
Viel Grund zur Freude in Perl 18.01.2019