Keine Nachrichten verfügbar.

Saarpfalz-Kreis

Ärzte

Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter Tel. 116117Wenn ohne unmittelbare Behandlung Lebensgefahr besteht oder bleibende gesundheitliche Schäden zu befürchten sind, alarmieren Sie bitte den ­Rettungsdienst unter 112.

Zahnärzte

Nur in dringenden Fällen und nach ­tele­fonischer Vereinbarung!Samstag, 2.12. / Sonntag, 3.12.: Detemple-Mertes, E., Bexbach, Tel. (06826) 4852; Günther, Dr. F., St. Ingbert, Tel. (06894) 2172

Augenärzte

Der augenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

HNO-Ärzte

Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

Kinderärzte

Sie erreichen den kinderärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenlos unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116117. Zusätzlich sind die Bereitschaftsdienst­praxen geöffnet von Samstag, 8 Uhr,

bis Montag, 8 Uhr, an Feiertagen (inkl. Heiligabend/Silvester), an Rosenmontag sowie an Brückentagen.

Nur in dringenden Fällen und nach ­tele­fonischer Vereinbarung!Homburg und Umgebung:

Notfalldienstpraxen der niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte/-innen

Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr: Marienhausklinik St. Josef Kohlhof,

Neunkirchen, Tel. (06821) 3632002.Bruchmühlbach und Umgebung:Der ärztliche Notfalldienst ist zu erfragen bei der Bereitschaftsdienstzentrale in Landstuhl-Ramstein, Nardini­str. 30, von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, sowie an Feiertagen vom Vorabend, 20 Uhr, bis Folgetag, 7 Uhr, Tel. (06371) 19292.

Apothekendienst

Apotheken-Notdienst-Hotline der ABDA: Die nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken sind zu erfragen unter Tel. (0800) 0022833 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder von jedem Handy, Kurzwahl 22833 (Mobilfunknetze/69 Cent/Min.).Samstag, 2.12.: Apotheke an der Uni, Universitätskliniken Geb. 4, Homburg, Tel. (06841) 1627770; Rats-Apoteke, Hassel, Marktplatz 10a, Tel. (06894) 956028Sonntag, 3.12.: Bahnhof-Apotheke, Homburg, Eisenbahnstr. 52, Tel. (06841) 4081; Hirsch-Apotheke, St. Ingbert, Kaiserstr. 22, Tel. (06894) 2160; Löwen-Apotheke, Gersheim, An der Mühle 1, Tel. (06843) 781

Tierärzte

Falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – nur nach telefonischer Anmeldung!Samstag, 2.12.: Tierärztin Dr. Lück, Kleintierpraxis, St. Ingbert, Ensheimer Str. 158, Tel. (06894) 37575, www.tierarztpraxislueck.de, TierarztpraxisLueck@web.de; Tierärztin Dr. Ritz, Kleintierpraxis, Fachtierärztin für Chirurgie der Kleintiere Zahnheilkunde Klein- und Heimtier, Zier- Zoo- und Wildvögel, Tholey, Blumenstr. 13, (06853) 7730, www.tierarzt-schaumberg.deSonntag, 3.12.: Tierärztin Dr. Lück, Kleintierpraxis, St. Ingbert, Ensheimer Str. 158, Tel. (06894) 37575, www.tierarztpraxislueck.de, TierarztpraxisLueck@web.de; Tierarzt Mick, Kleintierpraxis, Bous, Leipziger Str. 68, Bous (06834) 30 59, www.tierarztpraxis-mick.de, kleintiere@tierarztpraxis-mick.de

Vergiftungszentrale

Das Informations- und Behandlungszentrum für Vergiftungen in der Uni-Klinik Homburg ist unter Tel. (06841) 19240 jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, zu erreichen.

blutspendedienst

Am Universitätsklinikum

des Saarlandes in HomburgMehrfachspender: Montag und Dienstag von 8 bis 11.45 Uhr und von 13 bis 14.45 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 13 bis 20 UhrErstspender: Montag und Dienstag

von 8 bis 11 Uhr und von 13 bis 14 Uhr,

Mittwoch und Donnerstag von

13 bis 18.30 UhrWeitere Infos unter

Tel. (0 68 41) 16 - 2 25 40 oder

unter www.uks.eu/blutspende Ökumenischer Ambulanter

­Hospiz- und Palliativberatungsdienst Saarpfalz, Beratung und Information für Schwerstkranke und deren

Angehörige: Homburg, Mainzer Str. 6, Tel. (06841) 9728613.

Notfalltelefon für unheilbar

erkrankte Menschen: Paul-Marien-­Hospiz am Evangelischen Krankenhaus

Saarbrücken, Tel. (0681) 3886-601.

Caritas-Zentrum Saarpfalz: Erziehungs-, Ehe- und

Lebensberatung, Tel. (06894) 3876170. Termine online möglich unter

www.caritas-zentrum-saarpfalz.de.Telefonseelsorge für Menschen

in seelischen Krisen:Täglich, 0 bis 24 Uhr, kostenfrei,Tel. (0800) 1110111.

Frauennotruf Saarland,

Beratung für vergewaltigte

und misshandelte Frauen: Montag und Donnerstag,

14 bis 17 Uhr, Dienstag und Freitag,

9 bis 12 Uhr, Tel. (0681) 36767,in der übrigen Zeit läuft ein Anruf­beantworter.Weißer Ring e.V., Opferhilfe­verein,

Tel. (0681) 67319.

Heilpraktiker-Bereitschaftsdienst: Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen zentrale Ansage unterTel. (0681) 3904276.

Nele – Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen, Tel. (0681) 32043 und

E-Mail info@nele-saarland.de,

www.nele-saarland.dePHOENIX – Beratung gegen sexuelle Ausbeutung von Jungen und jungen Männern bis 21 Jahren, Tel. (0681) 7619685; www.awo-saarland.de.Für die Richtigkeit dieser ­Angaben übernimmt der Verlag keine Gewähr!

Weitere Informationen unter

www.wochenspiegelonline.de/notdienst

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de