Keine Nachrichten verfügbar.

Saarbrücken Stadt (mit Kleinblittersdorf)

Ärzte

Sie erreichen den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenlos unter der bundesweit einheit­lichen Rufnummer 116117. Zusätzlich sind die Bereitschaftsdienst­praxen geöffnet von Samstag, 8 Uhr,

bis Montag, 8 Uhr, an Feiertagen sowie an Brückentagen.

Zahnärzte

Nur in dringenden Fällen und nach ­telefonischer Vereinbarung!Samstag, 28.1./Sonntag, 29.1.: Adams, D., Saarbrücken/Burbach, Tel. (0681) 76757; Cavelius, Dr. G., Riegelsberg, Tel. (06806) 2096 oder (06806) 4976240; Schwarm, Dr. H., St. Ingbert, Tel. (06894) 37955.

Augenärzte

Telefonische Anmeldung erbeten!Der augenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

HNO-Ärzte

Telefonische Anmeldung erbeten!Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

Kinderärzte

Sie erreichen den kinderärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenlos unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116117. Zusätzlich sind die Bereitschaftsdienst­praxen geöffnet von Samstag, 8 Uhr,

bis Montag, 8 Uhr, an Feiertagen sowie an Brückentagen.Kinderärztliche Bereitschaftsdienstpraxis im Klinikum ­Saarbrücken,

Winterberg 1, 66119 Saarbrücken,

Tel. (0681) 963-3000.Kinderärztliche Bereitschaftsdienstpraxis im Marienhaus ­Klinikum Saarlouis, Kapuzinerstraße 4, 66740 Saarlouis, Tel. (06831) 1257883.Kinderärztliche Bereitschaftsdienstpraxis in der Marienhaus­klinik St. Josef Kohlhof, Klinikweg 1-5, 66539 Neun­kirchen, Tel. (06821) 363-2002.

Apothekendienst

Apotheken-Notdienst-Hotline der ABDA: Die nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken sind zu erfragen unter Tel. (0800) 0022833 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder von jedem Handy, Kurzwahl 22833 (Mobilfunknetze/69 Cent/Min.).

Die Apothekerkammer des Saarlandes stellt die Notdienstdaten für alle

saar­ländischen Apotheken kostenlos

online zur Verfügung:

apothekennotdienste-saarland.de/Samstag, 28.1.: Johannis-Apotheke, Saarbrücken, Mainzer Straße 38, Tel. (0681) 62445; Marien-Apotheke, Saarbrücken-Dudweiler, Trierer Straße 3-5, Tel. (06897) 75603; Mauritius-Apotheke, Mandelbachtal-Ormesheim, Adenauerstraße 53, Tel. (06893) 1730.Sonntag, 29.1.: Apotheke im Globus Güdingen, Saarbrücken-Güdingen, Wolfsau 4, Tel. (0681) 874191.

Tierärzte

Falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – nur nach telefonischer Anmeldung!Samstag, 28.1.:Tierarzt Meller, Riegelsberg, Am Wäldchen 1a, Tel. (06806) 922029; Tierärztin Schröder-Schunck, Homburg, Fabrikstraße 51, Tel. (06841) 4585; Tierärzte Drs. Stöcker/Mattausch, Neunkirchen, Storchenplatz 6, Tel. (06821) 26688.Sonntag, 29.1.:Tierarzt Meller, Riegelsberg, Am Wäldchen 1a, Tel. (06806) 922029; Tierärztin Dr. Laschke, Homburg, Vogelbacher Weg 53, Tel. (06841) 9726050; Tierärztin Dr. Jung, Neunkirchen, Keplerstraße 53, Tel. (06821) 952780.

Vergiftungszentrale

Das Giftinformationszentrum an der

Universitätsmedizin Mainz ist unter Tel. (06131) 19240 jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, zu erreichen.

BW-Sanitätsdienst

Standortärztlicher Bereitschaftsdienst der Bundeswehr außerhalb der regulären Dienstzeit: Sanitätszentrum Cochem, ­Fliegerkaserne, Kreisstraße 19, (Navi:

An der ­Hauptwache 1), 56809 Cochem, Tel. (02671) 9186 24305.

Hilfe in der Not

Das Frauenhaus der AWO: Zu erreichen unter Tel. (0681) 991800.

Weisser Ring e.V., Opferhilfe­verein, Tel. (0681) 67319.

Notfalltelefon für unheilbar erkrankte Menschen: Paul-Marien-Hospiz am ­Evangelischen Krankenhaus Saarbrücken, Tel. (0681) 3886-601.

Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst für unheilbar erkrankte Menschen: St. Jakobus Hospiz, Montag bis Donnerstag, 8 bis 16 Uhr, Freitag, 8 bis

14 Uhr, Tel. (0681) 92700-0, in der

übrigen Zeit läuft ein Anrufbeantworter.Elisabeth-Zillken-Haus, ­Frauenaufnahmeheim: Rund um die Uhr erreichbar unter Tel. (0681) 91027-0.

Telefonseelsorge für Menschen in

seelischen Krisen: Täglich, 0 bis 24 Uhr, kostenfrei, Tel. (0800) 1110111.

Frauennotruf Saarland,

Beratung für vergewaltigte und

misshandelte Frauen: Montag und Donnerstag, 14 bis 17 Uhr, Dienstag und Freitag, 9 bis 12 Uhr, Tel. (0681) 36767, in der übrigen Zeit läuft ein Anruf­beantworter.Hilfetelefon „Gewalt gegen

Frauen“, 24­-Stunden­-Beratungs­

angebot, vertraulich und kosten­

frei, Tel. (08000) 116016.

Nele – Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen, Tel. (0681) 32043 und E-Mail info@nele-saarland.de, www.nele-saarland.dePHOENIX – Beratung gegen sexuelle Ausbeutung von Jungen und jungen Männern bis 21 Jahre, Tel. (0681) 7619685; www.awo-saarland.deFür die Richtigkeit dieser ­Angaben übernimmt der Verlag keine Gewähr!

Weitere Informationen unter

www.wochenspiegelonline.de/notdienst

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de