Saarpfalz-Kreis

Ärzte

Unter der Rufnummer 116117 ist der diensthabende Arzt unter der Woche

zu folgenden Zeiten zu erreichen:Montags, dienstags und donnerstags von 18 bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages. Mittwochs und freitags von

13 bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages.Bereitschaftsdienstpraxis

Homburg Uniklinik (Gebäude 57.2,

Chirurgie), Tel. (06841) 1633250 (Anmeldung erforderlich),

Samstag, Sonntag, Feiertag, Brückentag (falls der Hausarzt nicht erreichbar ist),

8 bis 8 Uhr (Praxis selbst von 8 bis 22 Uhr besetzt).Waldmohr und

Schönenberg-­Kübelberg:Den ärztlichen Notfalldienst versieht die Bereitschaftsdienstzentrale im

Westpfalz-Klinikum Kusel, Im Flur 1,

von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, sowie an Feiertagen vom Vorabend, 20 Uhr, bis Folgetag, 7 Uhr, Tel. (06381) 935935.Kirkel-Neuhäusel:Der jeweils notdiensthabende Arzt ist

von Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr,

sowie an Feiertagen unter Tel. (06894) 4010 (Bereitschaftsdienstpraxis im Kreiskrankenhaus St. Ingbert)

zu erreichen.Bruchmühlbach und Umgebung:Den ärztlichen Notfalldienst versieht die Bereitschaftsdienstzentrale in Landstuhl-Ramstein, Nardinistr. 30, von Freitag,

18 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, sowie an

Feiertagen vom Vorabend, 20 Uhr, bis Folgetag, 7 Uhr, Tel. (06371) 19292.

Zahnärzte

Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!Samstag, 27.2./Sonntag, 28.2.: Martin, Dr. M., Spiesen-Elversberg,

Tel. (06821) 71816; Barthold-Conrad, S., Homburg, Tel. (06841) 4283 bzw. (0176) 23642704.

Augenärzte

Der augenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

HNO-Ärzte

Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

Kinderärzte

Sie erreichen den kinderärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenlos unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116117. Zusätzlich sind die Bereitschaftsdienstpraxen geöffnet von Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, an Feiertagen (inkl. Heiligabend/Silvester), an Rosenmontag sowie an Brückentagen.Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!Homburg und Umgebung:

Notfalldienstpraxen der niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte/-innen

Samstag, 8 Uhr, bis Montag,

8 Uhr: Marienhausklinik St. Josef Kohlhof, Neunkirchen, Tel. (06821) 3632002.Bruchmühlbach und Umgebung:Der ärztliche Notfalldienst

ist zu erfragen bei der Bereitschaftsdienstzentrale in Landstuhl-Ramstein, Nardinistr. 30, von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, sowie an Feiertagen vom Vorabend, 20 Uhr, bis Folgetag, 7 Uhr, Tel. (06371) 19292.

Apothekendienst

Apotheken-Notdienst-Hotline der ABDA: Die nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken sind zu erfragen unter Tel. (0800) 0022833 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder von jedem Handy, Kurzwahl 22833 (Mobilfunknetze/69 Cent/Min.).Samstag, 27.2.: Rosen-Apotheke, St. Ingbert, Rickertstr. 17, Tel. (06894) 4993; Schlossberg-Apotheke, Homburg, Talstr. 49, Tel. (06841) 5544.Sonntag, 28.2.: Ring-Apotheke, Bexbach, Bahnhofstr. 11, Tel. (06826) 8189731; Sebastian-Apotheke, Blieskastel, Bliesgaustr. 21a, Tel. (06842) 51430.

Tierärzte

Falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – nur nach telefonischer Anmeldung!Samstag, 27.2.: Tierärztin Dr. Jung, Neunkirchen, Keplerstr. 53, Tel. (06821) 95 27 80; Tierärztin Schmitt, Bübingen, Mühlenweg 2c, Tel.(06805) 91 10 60, www.tieraerztin-am-markt.deSonntag, 28.2.: Tierarzt Dr. Paulus, Güdingen, Saargemünder Str. 167a, Tel.(0681) 9 88 40 77, www.norbertpaulus.de; Tierärzte Drs. Stöcker/Mattausch, Neunkirchen, Storchenplatz 6,

Tel. (06821) 2 66 88.

Vergiftungszentrale

Das Informations- und Behandlungszentrum für Vergiftungen in der Uni-Klinik Homburg ist unter Tel. (06841) 19240 jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, zu erreichen.

blutspendedienst

Am Universitätsklinikum

des Saarlandes in HomburgMehrfachspender: Montag und Dienstag von 8 bis 11.45 Uhr und von 13 bis 14.45 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 13 bis 20 UhrErstspender: Montag und Dienstag von

8 bis 11 Uhr und von 13 bis 14 Uhr,

Mittwoch und Donnerstag von

13 bis 18.30 UhrWeitere Infos unter Tel.

(0 68 41) 16 - 2 25 40 oder unter www.uks.eu/blutspende Ökumenischer Ambulanter

­Hospiz- und Palliativberatungsdienst Saarpfalz,

Beratung und Information für Schwerstkranke und deren

Angehörige: Homburg, Mainzer Str. 6, Tel. (06841) 9728613.

Notfalltelefon für unheilbar erkrankte Menschen:Paul-Marien-Hospiz am

Evangelischen Krankenhaus

Saarbrücken, Tel. (0681) 3886-601.

Caritas-Zentrum Saarpfalz: Erziehungs-, Ehe- und

Lebensberatung, Tel. (06894) 3876170. Termine online möglich unter

www.caritas-zentrum-saarpfalz.de.Telefonseelsorge für Menschen

in seelischen Krisen: Täglich, 0 bis 24 Uhr, kostenfrei,Tel. (0800) 1110111.

Frauennotruf Saarland,

Beratung für vergewaltigte

und misshandelte Frauen: Montag und Donnerstag,

14 bis 17 Uhr, Dienstag und Freitag,

9 bis 12 Uhr, Tel. (0681) 36767,in der übrigen Zeit läuft ein Anrufbeantworter.Weißer Ring e.V., Opferhilfe­verein,

Tel. (0681) 67319. Heilpraktiker-Bereitschaftsdienst: Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen zentrale Ansage unterTel. (0681) 3904276.Für die Richtigkeit dieser ­Angaben übernimmt der Verlag keine Gewähr!

Weitere Informationen unter

www.wochenspiegelonline.de/notdienst