Neunkirchen und Umgebung

 

Ärzte

Unter der Rufnummer 116117 ist der diensthabende Arzt unter der Woche zu folgenden Zeiten zu erreichen: Montags, dienstags und donnerstags von 18 bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages. Mittwochs und freitags von 13 bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages. Das gilt auch für die Wochenenden.Neunkirchen mit den Stadtteilen Furpach, Hangard, Kohlhof, ­Ludwigsthal, Sinnerthal, ­Wellesweiler und Wiebelskirchen sowie die Stadt Ottweiler und die Gemeinde Schiffweiler:Den ärztlichen Notfalldienst versieht die Bereitschaftsdienstpraxis im Diakon Klinikum, Neunkirchen, Brunnenstraße 20, von Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, an Feiertagen sowie an Brückentagen, Tel. (01805) 663020 (14 Cent/Min./Festnetz/Mobilfunknetze abweichend).Spiesen/Elversberg und Heinitz:Bereitschaftsdienstzentrale im Kreiskrankenhaus St. Ingbert,

Tel. (06894) 4010.

Medizinische Hilfe in sprechstundenfreien Zeiten: 116 117 (Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl und ist sowohl aus dem Festnetz als auch aus dem Mobilfunk kostenlos)Münchwies:Bereitschaftsdienstpraxis Homburg, Uniklinik Gebäude 57.2,

Tel. (06841) 1633250.

Zahnärzte

Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!Samstag, 27.04./Sonntag, 28.04.: Flackus, Dr. Dieter, Ottweiler, Tel. (06824) 2525 und 2871; Lang, Dr. Uwe, Bexbach, Tel. (06826) 3234. Mittwoch, 01.05.: Mayer, Rainer Dr., Neunkirchen, Tel. (06821) 23360; Michaelis, Katrin, St. Wendel, Tel. (06851) 83628.

Augenärzte

Telefonische Anmeldung erbeten!Samstag, 27.04./Sonntag, 28.04.: Fromberg, Dr. Iris, St. Wendel, Jahnstr. 4, Tel. (06851) 80270; Strauß, Markus, Saarbrücken, Saargemünder Str. 127, Tel. (0681) 855442. Mittwoch, 01.05.: Fromberg, Dr. Iris, St. Wendel, Jahnstr. 4, Tel. (06851) 80270; Hadavi, Dietlinde, Saarlouis, Zeughausstr. 7b, Tel. (06831) 1500.

HNO-Ärzte

Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

Kinderärzte

Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!Notfalldienstpraxen der nieder-gelassenen Kinder- undJugendärzte/-innen:Samstag, 8 Uhr, bis Montag,8 Uhr: Marienhausklinik St. Josef Kohlhof, Neunkirchen, Tel. (06821) 3632002.

Apothekendienst

Apotheken-Notdienst-Hotline der ABDA: Die nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken sind zu erfragen unter Tel. (0800) 0022833 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder von jedem Handy, Kurzwahl 22833 (Mobilfunknetze/69 Cent/Min.). Samstag, 27.04.: Furpach-Apotheke, Neunkirchen, Ludwigsthaler Str. 9, Tel. (06821) 31859; Alte-Apotheke, St. Wendel, Schloßstr. 12, Tel. (06851) 2341. Sonntag, 28.04.: Furpach-Apotheke, Neunkirchen, Ludwigsthaler Str. 9, Tel. (06821) 31859; Berg-Apotheke, Merchweiler, Allenfeldstr. 3, Tel. (06825) 5444. Mittwoch, 01.05.: Glückauf-Apotheke, Neunkirchen-Wiebelskirchen, Kuchenbergstr. 29, Tel. (06821) 57880; Wendalinus-Apotheke, St. Wendel, Bahnhofstr. 24, Tel. (06851) 2484.

Tierärzte

Falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – nur nach telefonischer Anmeldung! Samstag, 27.04./Sonntag, 28.04.: Scholz, Thomas, St. Ingbert, Oststr. 74, Tel. (06894) 8950501; Dörr, Anette, und Zimmer-Junk, Helga, Saarlouis, Stiftstr. 14, Tel. (06831) 121242. Mittwoch, 01.05.: Kersting-Gerecke, Dr. Christiane, St. Ingbert, Obere Kaiserstr. 125, Tel. (06894) 5908171; Wagner, Peter, Oberthal, Lindener Str. 21, Tel. (06854) 92387.

Vergiftungszentrale

Das Informations- und Behandlungszentrum für Vergiftungen in der Uni-Klinik Homburg ist unter Tel. (06841) 19240 jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, zu erreichen.Telefonseelsorge für Menschen in seelischen Krisen:

Täglich, 0 bis 24 Uhr, kostenfrei, Tel. (0800) 1110111.Frauennotruf Saarland,­Beratung für vergewaltigte und miss­handelte Frauen: Montag und Donnerstag,

14 bis 17 Uhr,

Dienstag und

Freitag, 9 bis 12 Uhr, Tel. (0681) 36767, in der übrigen Zeit läuft ein Anrufbeantworter.Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“, 24-Stunden-Beratungsangebot, vertraulich und kostenfrei, Tel. (08000) 116016.Frauenhaus der AWO, Neun­kirchen, Hilfe bei häuslicher Gewalt: rund um die Uhr erreichbar unter Tel. (06821) 92250.Weisser Ring, Opferhilfeverein, Tel. (0681) 67319. Für die Richtigkeit dieser ­Angaben übernimmt der Verlag keine Gewähr!