Lebach und Umgeung

 

Ärzte

Unter der Rufnummer 116117 ist der diensthabende Arzt unter der Woche zu folgenden Zeiten zu erreichen: Montags, dienstags und donnerstags von 18 bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages. Mittwochs und freitags von 13 bis 8 Uhr des

darauf folgenden Tages.Lebach und Schmelz:Den ärztlichen Notfalldienst

versieht die Bereitschaftsdienst­praxis Lebach am

Caritas-Krankenhaus Lebach,

Heeresstr. 49, von Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr sowie an Feiertagen, Tel. (01805) 663004 (14 Cent/Min./Festnetz/Mobilfunknetze abweichend).

Zahnärzte

Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!Samstag, 18.5./Sonntag, 19.5.: Dorst, Klaus Manfred, Weiskirchen, Tel. (06876) 1666; Laubenthal, Johannes, Besseringen, Tel. (06861) 6100.

Augenärzte

Telefonische Anmeldung erbeten!Samstag, 18.5./Sonntag, 19.5.: Beetari, Dr. Bilal, Neunkirchen, Stummstraße 19, Tel. (06821) 25444; Binkle, Dr. Frank, Saarbrücken, Stengelstr. 18, Tel. (0681) 927130.

HNO-Ärzte

Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

Kinderärzte

Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!

Kinderärztlicher Notfalldienst an Wochenenden, Feiertagen und Brückentagen im Marienhaus ­Klinikum Saarlouis, Tel. (06831) 1257883.

Apothekendienst

Apotheken-Notdienst-Hotline der ABDA: Die nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken sind zu erfragen unter Tel. (0800) 0022833 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder von jedem Handy, Kurzwahl 22833 (Mobilfunknetze/69 Cent/Min.).Samstag, 18.5.: Winter‘sche Apotheke, Lebach, Pickardstr. 1, Tel. (06881) 2833.Sonntag, 19.5.: Andreas-Apotheke, Reimsbach, Reimsbacher Str. 40-42, Tel. (06832) 91181; Laurentius-Apotheke, Hülzweiler, Laurentiusstr. 26, Tel. (06831) 52066.

Tierärzte

Falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – nur nach telefonischer Anmeldung!Samstag, 18.5./Sonntag, 19.5.: Blasius, Dres. Jennifer und Heiner, Weiskirchen, Zum Gemmeldum 1, Tel. (06876) 9900570; Groth, Dr. Bernhard, Fraulautern, Bahnhofstr. 17, Tel. (06831) 88800.

Vergiftungszentrale

Das Informations- und Behandlungszentrum für Vergiftungen in der Uni-Klinik Homburg ist unter Tel. (06841) 19240 jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, zu erreichen.

Standortärztlicher Bereitschaftsdienst der Bundeswehr außerhalb der regulären Dienstzeit: Sanitätszentrum Cochem, Fliegerkaserne, Kreisstraße 19, (Navi: An der ­Hauptwache 1), 56809 Cochem, Tel. (02671) 9186 24305.Telefonseelsorge für Menschen in seelischen Krisen: Täglich, 0 bis 24 Uhr, kostenfrei, Tel. (0800) 1110111.Frauennotruf Saarland, Beratung für vergewaltigte und misshandelte Frauen: Montag und Donnerstag, 14 bis 17 Uhr, Dienstag und Freitag, 9 bis 12 Uhr, Tel. (0681) 36767, in der übrigen Zeit läuft ein Anrufbeantworter.Frauenhaus der AWO, Saarlouis, Hilfe bei häuslicher Gewalt: Rufbereitschaft rund um die Uhr unter Tel. (06831) 2200.Weisser Ring e.V., Opferhilfe­verein, Tel. (0681) 67319.Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“, 24-Stunden, Tel. (08000) 116016.Für die Richtigkeit dieser ­Angaben übernimmt der Verlag keine Gewähr!