Hochwald und Umgebung

 

Ärzte

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst in sprechstundenfreien Zeiten erreichen die Patienten an allen Tagen der Woche über 116117. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl und ist immer kostenlos.

Unter 116117 ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Woche zu folgenden Zeiten zu erreichen: Montags, dienstags und donnerstags von 18 bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages, mittwochs und freitags von 13 bis 8 Uhr des darauf folgenden Tages, von Samstag um 8 bis Montag um 8 Uhr.

Die Bereitschaftsdienstpraxen befinden sich in Merzig im SHG-Klinikum in der Trierer Straße 148 und in Losheim am See in der Marienhausklinik St. Josef in der Krankenhausstraße 21.

Zahnärzte

Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!Samstag, 18.1./Sonntag, 19.1.: Blatt, Johannes, Beckingen, Tel. (06835) 6226.

Augenärzte

Der augenärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

HNO-Ärzte

Der HNO-ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Rufnummer 116117 zu erfragen.

Kinderärzte

Nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Vereinbarung!

Kinderärztlicher Notfalldienst an Wochenenden, Feiertagen und Brückentagen im Marienhaus Klinikum Saarlouis, Kapuzinerstraße 4, Saarlouis, Tel. (06831) 1257883. Es ist dringend notwendig vorher anzurufen, um die Wartezeit so gering wie möglich zu halten.

Apothekendienst

Die nächstgelegene dienstbereite Apotheke:Samstag, 18.1.: Hirsch-Apotheke, Tholey, Metzer Str. 10, Tel. (06853) 2203; St. Michael-Apotheke, Hüttersdorf, Berliner Str. 4, Tel. (06887) 2441.Sonntag, 19.1.: Markt-Apotheke, Losheim am See, Saarbrücker Str. 8, Tel. (06872) 90060.Apotheken-Notdienst-Hotline der ABDA unter Tel. (0800) 0022833 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder von jedem Handy, Kurzwahl 22833 (Mobilfunknetze/69 Cent/Min.).

Tierärzte

Falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – nur nach telefonischer Anmeldung!Samstag, 18.1.: Jung, Dr. Martina, Neunkirchen, Keplerstr. 53, Tel. (06821) 952780; Döbbeler, Markus, Luisenthal, Straße des 13. Januar 352, Tel. (06898) 80700.Sonntag, 19.1.: Schaumburg, Sylvia, und Hans-Joachim, Saarbrücken, Kleiststr. 1, Tel. (0681) 7559292.

Vergiftungszentrale

Das Informations- und Behandlungszentrum für Vergiftungen in der Uni-Klinik Homburg ist unter Tel. (06841) 19240 jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, zu erreichen.

BW-Sanitätsdienst

Der Bereitschaftsdienst der Bundeswehr ist außerhalb der regulären Dienstzeit im Sanitätszentrum Cochem, Fliegerkaserne, Kreisstraße 19, 56809 Cochem, Tel. (02671) 918624305 zu erreichen.Telefonseelsorge für Menschen in seelischen Krisen: Täglich, 0 bis 24 Uhr, kostenfrei, Tel. (0800) 1110111.Frauennotruf Saarland, Beratung für vergewaltigte und misshandelte Frauen: Montag und Donnerstag, 14 bis 17 Uhr, Dienstag und Freitag, 9 bis 12 Uhr, Tel. (0681) 36767, in der übrigen Zeit läuft ein Anrufbeantworter.Frauenhaus der AWO, Saarlouis, Hilfe bei häuslicher Gewalt: Rufbereitschaft rund um die Uhr unter Tel. (06831) 2200.Hilfe für Opfer von Verbrechen: Weisser Ring e.V., Opferhilfe­verein, Tel. (0681) 67319.Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“, 24-Stunden-Beratungsangebot, vertraulich und kostenfrei, Tel. (08000) 116016.Für die Richtigkeit dieser ­Angaben übernimmt der Verlag keine Gewähr!