Zukunftspreis Pfalz

Landkreis Südwestpfalz. Der Bezirksverband Pfalz schreibt in diesem Jahr erneut den Zukunftspreis Pfalz aus, mit dem innovative Ideen, Produkte, Vorhaben und Leistungen gefördert werden, welche die Zukunftsfähigkeit und nachhaltige Entwicklung der Region stärken. Die achtköpfige Fachjury hat einen Hauptpreis und einen Nachwuchspreis für Teilnehmende bis 35 Jahren zu vergeben, die mit 10 000 Euro 2 500 Euro dotiert sind. Um den Preis kann man sich entweder selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Bewerbungsschluss ist der 16. Mai. Ausgezeichnet werden Projekte aus den Bereichen der Umwelt-, Natur-, Geisteswissenschaft, Technologie oder Wirtschaft. Die eingereichten Arbeiten müssen innerhalb der letzten drei Jahren in eigenschöpferischer Leistung entstanden sein und einen sachlichen oder persönlichen Bezug zur Pfalz haben. Für die Auswahl der Preisträger sind unter anderem der Kreativitätsgrad, die Neuartigkeit, die Realisierbarkeit sowie das Marktpotenzial des Projekts maßgebend. Miriam Heinrich, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH, ruft insbesondere Schulen und Schüler zur Teilnahme am Wettbewerb auf. „Der Bezirksverband Pfalz lobt neben dem Haupt- und Nachwuchspreis auch eine Anerkennungsprämie für Schüler aus. Hier können junge Talente mit ihren innovativen Ideen und Projekten zeigen, dass echter Unternehmergeist in ihnen steckt“, so die Geschäftsführerin. Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch Schülergruppen oder Schulklassen. Weitere Informationen zum Zukunftspreis Pfalz gibt es unter www.bv-pfalz.de/preise-events/zukunftspreis-pfalz/

Informationen: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH, Unterer Sommerwaldweg 40-42, 66953 Pirmasens, Tel. (0 63 31) 809-139, E-Mail info@wfg-suedwestpfalz.de, www.wfg-suedwestpfalz.de red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de