Zeugenaufruf nach illegaler Entsorgung von Altreifen in Hangard

Neunkirchen. Eine erhebliche Menge illegal entsorgter Altreifen wurde am Sonntag, 16. Juni, auf einem Waldweg im Gebiet Kerbacher Loch zwischen Hangard und Hanauer Mühle entlang der L121 entdeckt. Der Kreisstadt Neunkirchen kümmert sich nun darum, die illegal entsorgten Altreifen fachgerecht zu beseitigen.

Die Identität der Verursacher ist bisher unbekannt. Die Ortspolizeibehörde Neunkirchen vermutet, dass die Altreifen mit einem Transporter oder einem Pkw mit Anhänger transportiert wurden. Personen, insbesondere Wanderer oder Spaziergänger, die etwas bemerkt haben oder Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten sich bei der Ortspolizeibehörde zu melden, Tel. (06821) 202-224 oder -223 oder per E-Mail an ordnungsamt@neunkirchen.de.

Zur fachgerechten Entsorgung können Altreifen mit und ohne Felgen gegen eine Gebühr von 3 bzw. 4 Euro pro Reifen in den EVS Wertstoff-Zentren abgegeben werden.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de