Zerkratzte Autos, hoher Sachschaden

Neunkirchen. Am Donnerstag, 15. September, gegen 20.40 Uhr, wurde festgestellt, dass in der Brunnenstraße in Neunkirchen insgesamt neun Fahrzeuge mittels einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurden.

Die Fahrzeuge waren am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Kreuzung Hohlstraße, Marktstraße, Talstraße ordnungsgemäß geparkt. Die Beschädigungen an den Fahrzeugen befanden sich allesamt auf der dem Gehweg zugewandten Seite. Da es sich bei einigen Fahrzeugen um luxuriöse Pkw, teils mit Sonderlackierung, handelt, entstand hoher Gesamtschaden – geschätzt auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Alle Fahrzeuge waren in räumlicher Nähe zueinander auf etwa 150 Meter Länge abgestellt. Der Tatzeitraum lässt sich grob auf 18.10 bis 20.40 Uhr eingrenzen. red./hr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de