Wenn Corona auch was Gutes hat

Kaiserslautern. Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk konnte der Sportbund Pfalz, Dachverband des pfälzischen Sports mit Sitz in Kaiserslautern, seinen Mitgliedsvereinen jetzt in Form von Sonderzahlungen in verschiedenen Bereichen machen. Diese wurden möglich, weil der Sportbund im abgelaufenen Jahr coronabedingt weniger Ausgaben aufgrund nicht durchgeführter Projekte hatte.

Weniger Projekte,

weniger Ausgaben

Über 330 000 Euro fließen somit zusätzlich in die Kassen der Vereine. Ende 2021 wurde den Mitgliedsvereinen über 220 000 Euro als Sonderzuschuss zur Sportversicherungsprämie der Unfall- und Haftpflichtversicherung ausgezahlt. Somit wurden die Versicherungsbeiträge für Kinder und Jugendliche voll erstattet, die für Erwachsene anteilsmäßig.

Darüber hinaus gab es eine zusätzliche Zahlung an alle Vereine mit gemeldeten lizenzierten Übungsleitern in Höhe von 30 Euro pro Übungsleiter. An 794 Vereine gingen dadurch noch einmal insgesamt 100 000 Euro. „Die Sonderzahlungen haben jene Vereine automatisch erhalten, die die vorgegebenen Mindestmitgliedsbeiträge erheben und mussten nicht extra beantragt werden“, freut sich Hartmut Emrich, Sportbund-Vizepräsident „Finanzen“ auch über die unbürokratische Abwicklung. Auch im Bereich der Sportjugendarbeit wurden 67 Vereine mit einer zusätzlichen Summe in Höhe von insgesamt über 10 000 Euro unterstützt. Bedacht wurden Vereine, die im Jahr 2021 Veranstaltungen bei der Sportjugend Pfalz zur Bezuschussung angemeldet und durchgeführt hatten. Auch diese Gelder wurden automatisch ausgezahlt. „Wir freuen uns, dass wir in diesen nicht einfachen Zeiten, die Vereinsarbeit unserer Mitglieder belohnen können“, so Emrich. „Bereits vor vier Wochen konnte der Sportbund Pfalz als Mitgesellschafter der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH aus der Gewinnbeteiligung 100 000 Euro an seine Fachverbände überweisen.“

Veranstaltungen bis

auf weiteres online

Bereits Ende November ist das Halbjahres-Programm 2022 des Sportbundes erschienen, das bis Ende Juli Gültigkeit hat. Darin sind die Aus- und Fortbildungen sowie nützliche Tipps für die Vereinsarbeit aufgeführt. Das Programm ist den Vereinen bereits zugegangen, es kann aber auch kostenlos beim Sportbund in Kaiserslautern angefordert werden und steht darüber hinaus online als Download und als Web-Paper unter www.sportbund-pfalz.de zur Verfügung. Coronabedingt die Sportbund-Veranstaltungen ab Januar bis auf weiteres online durchgeführt. Wann wieder Präsenzveranstaltungen stattfinden können, hängt von der Entwicklung der Pandemie ab. Aktuelle Infos zu den Veranstaltungen erhält man immer unter www.sportbund-pfalz.de Das gedruckte Halbjahresprogramm kann bei Angabe der Postadresse unter E-Mail info@sportbund-pfalz.de angefordert werden. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de