Weckmann als Dankeschön

Von links: Vorstand Raphael Besser, Landesinnungsmeister Hans-Jörg Kleinbauer, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, stv. Landesinnungsmeister Stefan Lang und Geschäftsführerin des Bäckerinnungsverbands Saarland Sabine 
Hensler. Foto: Staatskanzlei Saarland
Von links: Vorstand Raphael Besser, Landesinnungsmeister Hans-Jörg Kleinbauer, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, stv. Landesinnungsmeister Stefan Lang und Geschäftsführerin des Bäckerinnungsverbands Saarland Sabine Hensler. Foto: Staatskanzlei Saarland - (Bild 1 von 1)

Saarbrücken. Landesinnungsmeister Hans-Jörg Kleinbauer und eine Delegation des Bäckerinnungsverbandes Saarland haben Ministerpräsidentin Anke Rehlinger einen großen Weckmann als Dank und Anerkennung für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit überreicht.

„Gerade in schwierigen Zeiten ist es für das Saarländische Bäckerhandwerk wichtig, auf kurzem Weg unsere Probleme vorbringen zu können und Hilfsangebote unterbreitet zu bekommen“, so Kleinbauer. „Mit der Überreichung unseres Riesen-Weckmanns möchten wir Ministerpräsidentin Rehlinger dafür auszeichnen.“

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger betonte: „Das saarländische Bäckerhandwerk ist etwas ganz Besonderes. Hierzulande gibt es viele Beispiele für erfolgreiche Handwerksbetriebe, auch im ländlichen Raum, die sowohl moderne Fertigungsprozesse und Vertriebsmethoden einsetzen, aber der traditionellen Backkunst verpflichtet bleiben. Ich freue mich daher sehr über diese besondere Auszeichnung. Als Landesregierung wollen wir uns auch weiterhin für die zahlreichen Handwerksbetriebe im Land stark machen.“

Vor zehn Jahren erhielt sie schon einmal einen Weckmann, damals noch in der Funktion der Verbraucherschutzministerin. Dies zeigt die langjährige Verbundenheit.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de