Vortrag zum Insolvenzrecht

Zweibrücken. Unternehmen, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten oder gar von der Insolvenz bedroht sind, benötigen eine intensive und umfangreiche Betreuung. Wohl dem, der bereits im Vorfeld eine ungefähre Vorstellung davon hat, wie ein Insolvenzverfahren abläuft und was die konkreten Verfahrensvoraussetzungen sind.

Aus diesem Grund wird Rechtsanwalt Marco Weimer Existenzgründern und Unternehmern am Mittwoch, dem 24. November, um 18 Uhr, die Grundlagen des Insolvenzrechts näherbringen. In dem rund 90-minütigen Vortrag werden sowohl die Gründe einer Insolvenz und deren strafrechtlichen Aspekte, als auch die einzelnen Schritte des Insolvenzverfahrens behandelt.

Dank seiner langjährigen Erfahrung als Fachanwalt für Arbeitsrecht weiß Marco Weimer zudem das ein oder andere Fallbeispiel aus der Praxis zu berichten.

Der Vortrag wird von der Wirtschaftsförderung der Stadt Zweibrücken und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH im Rahmen der Standortinitiative SüdWestPfalz als Online-Seminar via Zoom durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte melden sich bis Montag, 22. November, online unter www.wfg-suedwestpfalz.de/insolvenz21 an. Die Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten per E-Mail.

Weitere Informationen:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz mbH, Unterer Sommerwaldweg 40-42, 66953 Pirmasens, Tel. (0 63 31) 809-139, E-Mail info@wfg-suedwestpfalz.de, www.wfg-suedwestpfalz.de red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de