Vom Barock zum Balkan

Fürth. Nach dem großen Erfolg ihres Debütalbums „Bach-Balkan-Tango“ widmen sich der aus Albanien stammende Akkordeonvirtuose Nino Deda und der Gitarrist Michael Marx auch in ihrem neuen Programm der Musik von Bach, Rhythmen vom Balkan und den spannenden Klängen des Tangokönigs Astor Piazzolla.

Nicht nur in den Kompositionen von Nino Deda spielen die beiden Vollblutmusiker in einer feinen Balance zwischen Emotion und Impulsivität. Wie aus einem Guss verschmelzen Gitarre und Akkordeon zu musikalischer Einheit. „Deda & Marx“ lassen Musik aus dem Herzen fließen.

Ein Konzert der beiden findet am Sonntag, 3. Oktober, 17 Uhr, in der Kirche „St. Markus“ in Fürth, Schulstraße 10, statt. Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf unter Tel. (06858)9006342 oder gabi.dilk@online.de. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de