Völklingen wird Bundesliga-Stadt

Saarbrücken / Völklingen. Nach drei Spielzeiten im Ludwigspark mit sportlichen Highlights, ist es an der Zeit für die Saarland Hurricanes die Spielstätte zu wechseln. Das Stadion an der Camphauser Straße hat sicherlich ein Stück weit dazu beigetragen das Team auf höchstem Niveau performen zu lassen, aber die Richtlinien und die Zweckbestimmung des Lupa haben nie zugelassen die Spiele mit einem Event zu verbinden, wie es eigentlich zu dieser Sportart gehört, da der Nutzungsplan des Stadions nur auf die Anforderungen des Fußballs ausgerichtet ist. Schon nach dem ersten Gespräch mit den Verantwortlichen der Stadt Völklingen entstand die Vision einer neuen und dauerhaften Heimat für die Saarland Hurricanes. Das partnerschaftliche Gefühl des Willkommenseins entwickelte sich schnell. Auch der dort beheimatete SV Röchling Völklingen breitete seine Arme aus und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Das Hermann-Neuberger-Stadion gibt dem Verein alle Möglichkeiten die Art der Präsentation der Sportart American Football auf ein entsprechendes Level zu heben. Auch die Ticketpreise können aufgrund der Kosten nach unten reguliert werden.

Das Stadion verfügt über insgesamt 594 überdachte Sitzplätze und eine Gesamtkapazität von 6800 Zuschauer.

Der erste Gameday der Saarland Hurricanes in Völklingen ist am 15. Juni und startet bereits um 13 Uhr mit einem tollen Rahmenprogramm für Groß und Klein. Ab 16 Uhr steht dann die Begegnung der GFL-Teams der Saarland Hurricanes und der Straubing Spiders im Mittelpunkt.

Infos und Tickets unter ­saarland-hurricanes.eu/­gameday/tickets/ red./jb

Heim-Spielplan:

Saarland Hurricanes vs.

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de