Virtueller Freiwilligen-Abend

Neunkirchen. Jährlich absolvieren rund 900 junge Menschen einen Freiwilligendienst im Saarland. In einem Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) leisten sie einen unschätzbaren Beitrag für die Gemeinschaft: in Krankenhäusern, in der Betreuung von Menschen mit einer Behinderung, im Rettungsdienst, in der Jugendhilfe und vielem mehr.

Es ist Zeit, dass dies auch durch die Politik mehr wertgeschätzt und anerkannt wird. Deshalb führt der Fachausschuss „Freiwilligendienste“ der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar im Vorfeld zur anstehenden Landtagswahl am Donnerstag, 27. Januar, von 18 bis 19.30 Uhr, einen virtuellen „Freiwilligen-Abend“ durch. Alle Interessierten sind eingeladen, sich daran zu beteiligen.

In einem ersten Schritt werden die Freiwilligen von ihren Erfahrungen berichten und auch deutlich machen, wo sie sich mehr Unterstützung wünschen. Anschließend haben Vertreter der Parteien das Wort, mit denen alle Teilnehmenden dann ins Gespräch kommen können.

#Der „Freiwilligen-Abend“ findet auf der Videokonferenz-Plattform Zoom statt. Die Zugangsdaten lauten: Meeting-ID 82621761061, Kenncode 634972. red./hr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de