Virtuelle Kunstgeschichte

Saarlouis. Eine Vortragsreihe zur Pariser Kunstgeschichte bietet die Volkshochschule Saarlouis ab Freitag, 23. April, online an.

Der Kunsthistoriker Dr. Bernhard Wehlen stellt die Architektur und Kunst von Paris vor und gibt ausgewählte Werkanalysen. Die fünf Vorträge befassen sich mit einem Blick in die Sammlungen des Louvre oder des Gare d’Orsay, wo die Kunst des 19. Jahrhunderts versammelt ist sowie der Ile de la Cité. Auch Stippvisiten in Versailles und beim Eiffelturm sind geplant.

Die Vorträge richten sich an alle, die Paris bislang wenig kennen, sowie an Liebhaber der Pariser Kunstgeschichte, die ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Die Vortragsreihe findet online als Webinar statt. Nach der Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden per E-Mail die Zugangsdaten zum virtuellen Vortragsraum. Während des Vortrags und gegen Ende des Vortrags ist es stets möglich, Fragen zu stellen, die Bernhard Wehlen direkt in seinem Vortrag beantwortet.

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein PC, Notebook oder Tablet mit Internetzugang sowie ein aktueller Internetbrowser von Firefox, Chrome oder Edge.

Die fünfteilige Reihe startet am Freitag, 23. April, und findet wöchentlich freitags von 14 bis 16 Uhr statt. Die Teilnahme an der Reihe kostet 40 Euro. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 21. April.

Weitere Informationen und Anmeldung: VHS Saarlouis, Tel. (0 68 31) 6 98 90 30 und vhs-saarlouis.de. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de