Veränderte Kunst- & Kulturlandschaft?

Saarbrücken. Mit der Frage, wie sich unsere Kunst- und Kulturlandschaft dadurch verändert, dass viele Künstlerinnen und Künstler auf der Flucht sind und auch bei uns eine neue Bleibe finden, beschäftigt sich eine Podiumsdiskussion am Freitag, 15. Juli, um 19 Uhr, in der KuBa-Kantine.

Unter der Leitung von Dr. Ilka Desgranges diskutieren Dorothee Baer-Bogenschütz, Journalistin und Kunstkritikerin; Prof. Gabriele Langendorf, Künstlerin und Rektorin a.D. der HBKsaar; Sara Nabil, Künstlerin und Aktivistin.

Die Schirmherrschaft hat Christine Streichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes. Der Eintritt ist frei.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de