VdK spendete Bank und Gießkannen

Walter Maaß (stellv. Vorsitzender VdK Jägersburg), Joachim Klein (1. Vorsitzender VdK Jägersburg), Hans Georg Höh (Schriftführer VdK Jägersburg), Bürgermeister Michael Forster, Volker Willig von der Grünflächenabteilung der Stadt, Ansgar Hoffmann, stellvertretender Ortsvorsteher Jägersburg (stehend von links); sitzend: Karin Linkersdörfer (Schatzmeisterin VdK Jägersburg) und Clemens Lindemann (Kreisvorsitzender VdK). Foto: Barth
Walter Maaß (stellv. Vorsitzender VdK Jägersburg), Joachim Klein (1. Vorsitzender VdK Jägersburg), Hans Georg Höh (Schriftführer VdK Jägersburg), Bürgermeister Michael Forster, Volker Willig von der Grünflächenabteilung der Stadt, Ansgar Hoffmann, stellvertretender Ortsvorsteher Jägersburg (stehend von links); sitzend: Karin Linkersdörfer (Schatzmeisterin VdK Jägersburg) und Clemens Lindemann (Kreisvorsitzender VdK). Foto: Barth - (Bild 1 von 1)

Jägersburg. Wer in den vergangenen Tagen seine Runde um den Jägersburger Weiher drehte, wird sie bereits bemerkt haben: Eine so genannte Sinnesbank wurde am Ufer vom Baubetriebshof der Stadt in Zusammenarbeit mit der Grünflächenabteilung aufgestellt und bietet einen weiteren Ruheplatz mit schöner Aussicht auf Weiheranlage und Gustavsburg. Gespendet wurde die Bank vom VdK-Ortsverband Jägersburg, dessen Vorsitzender Joachim Klein offiziell die Wellenliege an die Stadt und den Ortsteil überreichte. „Im vergangenen Jahr hatten wir mit unseren VdK-Mitgliedern wenig direkten Kontakt. Wir wollten aber etwas Bleibendes schaffen und können jetzt mit Stolz diese Wellenliege ihrer Bestimmung übergeben“, sagte Klein beim Vor-Ort-Termin mit weiteren VdK-Vorstandsmitgliedern, dem VdK-Kreisvorsitzenden Clemens Lindemann, Bürgermeister Michael Forster, dem stellvertretenden Ortsvorsteher Ansgar Hoffmann und Volker Willig von der Grünflächenabteilung der Stadt Homburg.

Des Weiteren hat der VdK auch in die Friedhöfe in Jägersburg, Altbreitenfelderhof und Websweiler „investiert“. 24 neue Gießkannen stellte man zur Verfügung, die von den Friedhofsbesuchern genutzt werden können.red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de