Anzeige

Urlaub in den USA

image-123078
Foto: Shambhala / stock.adobe.com - (Bild 1 von 1)

Träumen Sie von einem Urlaub der Abenteuer, Entspannung und atemberaubende Landschaften vereint? Dann ist ein Urlaub in den USA genau das Richtige für Sie! Wie Sie die Reise vorbereiten und worauf, bei der Planung unbedingt zu achten ist, erklärt dieser Artikel.

Die USA hat viel zu bieten

Von den atemberaubenden Stränden Hawaiis bis zu den hohen Gipfeln der Rocky Mountains gibt es für jeden Reisenden den perfekten Urlaubsort.
Die Süd- und Nordstaaten sind allemal eine Reise wert.
Ganz gleich, ob man ein Adrenalinjunkie, auf der Suche nach kulturellen Erlebnissen ist oder lieber die Zeit am Miami Beach verbringen möchte, in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten kommt garantiert jeder auf seine Kosten.

Kulinarische Spezialitäten

Vom klassischen, typisch amerikanischen Hamburger bis zu den Brownies ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Angebot an kulinarischen Spezialitäten ist riesig und kann je nach Bundesstaat variieren. Es lohnt sich allemal, die regionalen Spezialitäten zu probieren.
Für Fleischliebhaber ist ein Besuch in einem typisch amerikanischen Barbecue Restaurant besonders zu empfehlen. Nicht selten zählt ein solcher Restaurantbesuch zum ultimativen Highlight des Urlaubs.

Was die Preise betrifft sollte man sich im Vorhinein bewusst machen, dass das Essen in den USA meistens etwas teurer als hierzulande ist. Mit Burger kommt man zwar relativ günstig weg, soll es jedoch ein Drei-Gänge-Menü sein, können sich die Kosten pro Person schnell bis in den dreistelligen Bereich hin bewegen.

Reisegenehmigung rechtzeitig beantragen

Wichtig zu wissen ist, dass Reisende ein ESTA Visum beantragen müssen. ESTA steht für Electronic System for Travel Authorization. Dabei handelt es sich um ein Online-Formular, welches jeder, der im Besitz einer deutschen Staatsangehörigkeit ist ausfüllen muss, um ohne ein Visum in die USA einreisen zu können.

Das elektronische System zur Reisegenehmigung gibt es bereits seit 2008 und ermöglicht es relativ günstig in die Vereinigten Staaten einzureisen. Anders als bei einem Visum geht die Beantragung zügig vonstatten. Der Antrag wird in weniger als 72 Stunden bestätigt.

Besonders von Vorteil ist, dass eine genehmigte ESTA Einreisegenehmigung zwei Jahre gültig ist. Die Einreise in die USA ist somit mehrmals innerhalb dieser Zeit möglich.
Übrigens müssen nicht nur Deutsche, sondern auch Reisende aus der Schweiz und Österreich den ESTA Antrag ausfüllen.

Der Antrag für die Reisegenehmigung sollte auf keinen Fall zu spät eingereicht werden. Denn im Falle einer Ablehnung müsste er neu beantragt werden, was wiederum bis zu drei Tage in Anspruch nehmen kann. Ein Grund für die Ablehnung kann beispielsweise eine falsche Passnummer sein. Um flüchtige Zahlenfehler zu vermeiden empfiehlt es sich daher den Antrag in Ruhe auszufüllen und alle eingetragenen Daten vor dem Absenden noch einmal gründlich auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.
Der ESTA Antrag kann übrigens nur online ausgefüllt und beantragt werden.

Übrigens gibt es online mehrere Webseiten, die eine Packliste für die USA zur Verfügung stellen. Diese meist kostenlos erhältliche Checkliste lässt sich einfach ausdrucken und abhaken. So ist sichergestellt, dass man alles Notwendige dabei hat und nicht versehentlich am Ankunftsort feststellt, dass die Zahnbürste oder die Kontaktlinsen im Reisegepäck fehlen. Wer mit einem Mietwagen die Gegend erkunden möchte, sollte daran denken den Führerschein mitzunehmen.

Ein VPN-Zugang ermöglicht es unterwegs sicherer zu surfen, um mit den Liebsten aus Deutschland in Kontakt zu bleiben.

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de