Unterwegs unter Sternen

Saarbrücken. Unter dem Titel „Unterwegs unter Sternen. Musik und Gedanken zum Pilgern zwischen Raum und Zeit“ ist ein Klangbuch zum Pilgerwandern auf dem Sternenweg erschienen. Das Werk ist eine Kooperation des Regionalverbands Saarbrücken mit der Akademie für Alte Musik im Saarland und SR2.

Überlieferungen belegen, dass sich Pilger im Mittelalter nicht nur über Sprache, sondern auch über Rituale verständigt haben. Dabei spielte vor allem Musik und Tanz eine wichtige Rolle. Die Musik war Ausdruck der Hingabe der Pilgernden an das Göttliche, das sich für sie unterwegs an den heiligen Orten offenbarte.

Sterne als Orientierung

auf dem Jakobsweg

Mitglieder des künstlerischen Beirates der Akademie für Alte Musik im Saarland haben eine Auswahl von musikalischen Werken zusammengestellt und zum größten Teil eigens für das Projekt eingespielt. Die gelesenen Texte des Klangbuchs sowie die Fotografien nehmen Bezug auf diese Musik. Im Zusammenspiel soll so ein vertiefender Zugang zu den Leitgedanken des Projekts – eine musikalische Verbindung von Zeit und Raum – ermöglicht werden.

Der Titel und die Cover-Gestaltung des Klangbuchs nehmen Bezug auf das 2006 durch den Regionalverband ins Leben gerufene europäische Modellprojekt des „Sternenwegs / Chemin des étoiles“. Die Sterne der Milchstraße galten im Mittelalter als kosmische Wegweiser für Pilgernde zum Grab des Heiligen Jakobus im spanischen Santiago de Compostela. Sie hinterließen ein Netz von „Sternenwegen“ in ganz Europa. Insgesamt 16 verschiedene Routen mit rund 1600 Wegekilometern umfasst der Projektraum des Sternenweges.

Steinerne Jakobsmuschel

als Wegezeichen

Entlang der wiederentdeckten Wege wurden über 350 große und kleine Zeugnisse der mittelalterlichen Baukultur erfasst. Diese bilden eine Kette baulicher Zeitzeugen jener Pilgernden, die im Mittelalter ihre Wege entlang der Sterne in Richtung Santiago de Compostela gesucht haben. Viele dieser Kleinode sind bereits mit einer steinernen Jakobsmuschel als Wegezeichen gekennzeichnet.

Erhältlich ist das Klangbuch „Unterwegs unter Sternen. Musik und Gedanken zum Pilgern zwischen Raum und Zeit“ für 18 Euro in der Tourist Info Saarbrücker Schloss. Geöffnet ist diese montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr.

Die Tourist Info ist telefonisch zu erreichen unter (0681) 506-6006 sowie per E-Mail an touristinfo@rvsbr.de. Zudem kann das Klangbuch über die Akademie für Alte Musik im Saarland, E-Mail: akademie@alte-musik-saarland.de, sowie über Mechthild Blaumer, E-Mail: mechthildblaumer@web.de, bezogen werden.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de