Unterwegs mit der „Gräfin“

LANDSWEILER-REDEN. Die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN) teilt mit, dass unter dem Motto „Neues kennenlernen – Altem begegnen“ erneut eine öffentliche Gästeführung im Erlebnisort Reden durchgeführt wird.

Die Besucher begleiten auf dieser Tour Gästeführerin Heide Stein. Sie wird Wissenswertes und Interessantes aus der Sicht der „Gräfin Frederike Juliane von Reden“ in historischem Gewand berichten. Besonders geht sie auf die Rolle der Bergmannsfrauen ein und beleuchtet den harten Alltag der Familien näher.

Die Führung startet am Sonntag, 1. August. Treffpunkt ist an der Statue des „Redner Hannes“ am Bergwerk Reden 10 um 11 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 19 Personen begrenzt und das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln ist zu beachten. Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein tagesaktueller negativer Corona-Test beziehungsweise der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung Die Teilnahme an dem etwa 90-minütigen Programm kostet 4 Euro. Inhaber der Saarland Card nehmen kostenfrei teil. Eine Anmeldung ist auf Grund der Kontaktnachverfolgung erforderlich.

Damit die Besucher über den Führungsablauf informiert sind, versendet die TKN ein kleines Regelwerk vor jeder Führung. Dieses ist für alle Interessierte auch auf der Homepage der TKN unter www.region-neunkirchen.de einsehbar. Diese Führungen sind für Gruppen bis 25 Personen auch zu einem individuell abgestimmten Termin bei der TKN buchbar.

Alle Informationen: Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Am Bergwerk Reden 10, Tel. (06821) 972920, www.region-neunkirchen.de, www.erlebnisort-reden.de. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de