Unterhaltsame Abende in der Bel étage

Sorgen für französisches Flair in der Bel étage: „La Mirabelle Acoustique“. 
Foto: Jean-Marc Letuiller
Sorgen für französisches Flair in der Bel étage: „La Mirabelle Acoustique“. Foto: Jean-Marc Letuiller - (Bild 1 von 1)

Saarbrücken. Auch im Jahr 2024 wird die Spielbank Saarbrücken wieder ein vielfältiges Konzertprogramm in der Bel étage anbieten. Den Auftakt macht am Freitag, 19. Januar, um 20 Uhr, Ro Gebhardt mit seinem Neujahrskonzert „Intercontinental“ meets „Nu Generation“.

Außerordentlich beliebt und immer wieder gerne gehört ist die Eagles Coverband „One of these nights“. Die herausragende saarländische Band um Joe Smoke und Amby Schillo wird am Freitag, 16. Februar, um 20 Uhr, ihr nächstes Konzert in der Bel étage spielen.

Am Freitag, 23. Februar, ist eine Premiere in der Bel étage angekündigt: die Frontsängerin von „Dynamic Lounge“ Rebecca Maas wird zum ersten Mal mit ihrer siebenköpfigen Mannheimer Band in der Bel étage sein. Los geht es um 20 Uhr.

Ebenfalls zum ersten Mal auf der Bühne der Bel étage steht die französische Formation „La Mirabelle Acoustique“ um Jean-Marc Letuiller und Deborah Mespoulet. Sie werden sich am Freitag, dem 15. März, um 20 Uhr, dem Publikum mit Standards französischer und internationaler Chansons vorstellen.

Ein Wiedersehen mit „Spang & Schreiber“, die im Frühjahr 2022 das Publikum begeisterten, ist für Freitag, den 22. März, 20 Uhr, geplant. Bea Spang, Peter Spang und Thomas Schreiber werden nur von Kontrabass und Gitarre begleitet und interpretieren Evergreens aus den letzten sechs Jahrzehnten und hochemotionale Songs, die das Publikum bisher nicht kannte.

Die Saarbrücker Kult-Formation „Savoy Truffle“ feiert am Freitag, 12. April, um 20 Uhr, ihr 30-jähriges Bestehen in der Bel étage. Die Band wird das Jubiläumskonzert mit alten Wegbegleitern und vielen musikalischen Gästen feiern.

Partystimmung pur herrscht dann am Freitag, 19. April, ab 20 Uhr, wenn die saarländische Band „Changes“ um die Bel étage in ein Tollhaus verwandeln wird.

„Pura Vida“, das sind Eliza Montes de Oca (Gesang), Franco Jaqués (Gesang, Gitarre, Perc.) und Hector Zamora (Gitarre, Gesang, Perc.). Die im Saarland seit vielen Jahren bestens bekannten Musiker kommen am Freitag, 3. Mai, 20 Uhr, in die Bel étage. Sie nehmen das Publikum mit auf eine Reise nach Lateinamerika.

Zum Abschluss des Frühjahrsprogramms noch ein Highlight: Helmut Eisel & JEM kehren in neuer Besetzung zurück in die Bel étage am Freitag, 17. Mai, um 20 Uhr. Mit seinen kongenialen Mitmusikern Juan-Pablo González (Gitarre) und Stefan Engelmann (Kontrabass) erzählt Helmut Eisel musikalische Geschichten, die berühren.

Tickets zu allen Konzerten sind an der Rezeption der Spielbank Saarbrücken, Tel. (0681) 9 27 26 10, täglich von 11 bis 23 Uhr, erhältlich, außerdem an allen CTS-Vorverkaufsstellen und bei ticket regional.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de