Trunkenheitsfahrt ging „in die Hose“

Braunshausen. Am Samstag, 30. Juli, gegen 1.40 Uhr, wurden die Beamten der PI Nordsaarland zu einer Unfallstelle auf der L 329 zwischen Braunshausen und Schwarzenbach gerufen. Es stellte sich heraus, dass eine 25-jährige Fahrzeugführerin aus Hüffler (Rheinland-Pfalz) mit ihrem Opel Adam aufgrund erheblicher Alkoholisierung von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben landete.

Doch damit nicht genug. Die Beamten mussten vor Ort feststellen, dass die betrunkene Fahrzeugführerin sich auf dem Fahrersitz komplett eingekotet hatte. Der Umstand ließ zwar unzweifelhafte Rückschlüsse auf die Fahrereigenschaft zu, erschwerte die polizeilichen Maßnahmen vor Ort jedoch erheblich.

Der Fahrzeugführerin wurde auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde einbehalten. Es kamen keine weiteren Verkehrsteilnehmer zu schaden. Auch die verunfallte Fahrzeugführerin erlitt augenscheinlich keine Verletzungen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren. red./hr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de