„Travel Writing“ und „Travel Literature“

Riegelsberg. Teil 1: Von Tacitus bis Twain – Die Entwicklung des „Travel Writing“. Referent Werner Michaltzik zeigt, unterlegt mit vielen Bildern und Buchvorschlägen, wie sich die Reiseberichterstattung als Literaturgattung entwickelt hat, beginnend in der Antike über die Seefahrer, Entdecker und Forscher hin zu bekannten Schriftstellern, die das Reisen unter neuen Gesichtspunkten für sich entdeckten.

Der kurzweilige Abend findet am Dienstag, 23. April, von 18.30 – 20 Uhr in der Gemeinschaftsschule statt.

Teil 2: Vom „Modern Travel Writing“ zur „Travel Literature“. Für diese neue Literaturgattung steht ihr Begründer Chatwin, aber auch Theroux und Bryson. Deren Leben und Gesamtwerk wird ausführlich, unterlegt mit Bildern und Leseempfehlungen, am Dienstag, 30. April, besprochen.

Anmeldung für beide Veranstaltungen erforderlich unter www.vhs-saarbruecken.de, E-Mail an vhsinfo@rvsbr.de. red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de