Tierretter in der Ukraine

image-53005
Bild 1 von 1

Contwig. Jüngst war es erneut soweit: Die Tierrettung / Fahrservice für alle Tiere Saar-Pfalz e.V. machte sich auf den Weg ins Kriegsgebiet der Ukraine. Auf dem Weg dorthin erreichte die Dolmetscherin, die das Team der Tierrettung aus Contwig unterstützte, ein Hilferuf einer sehr guten Schulfreundin aus der Stadt Kiew. Sie befanden sich auf der Flucht. Ihre Freundin die Mutter, Tochter und die 88-jährige Großmutter Tamara, sie alle mussten flüchten aus der Stadt Kiev in der Ukraine. Aus einer Hütte, wo sie Unterschlupf gefunden hatten für paar Tage konnte das Tierretter-Team die Damen in Budomez dann aufnehmen. Nach vielen Tagen in eisiger Kälte auf der Flucht freuten sie sich unendlich, auf sicherem Boden und im warmen Auto zu sein. Das Team der Tierrettung / Fahrservice für alle Tiere Saar-Pfalz e.V. brachte sie zur Adresse der Dolmetscherin in die Stadt Hagen, wo sie sich zur Zeit befinden, um neue Kraft zu sammeln. Zum Schluss erhielten sie vom Team der Tierrettung ihre mitgeführten Schutzengel, die die Familie nun weiterhin beschützen soll. Das Team erreichte noch ein weiterer verzweifelter Hilferuf aus Charkow, wo eine Hundezüchterin eingeschlossen ist mit sieben Hunden und ohne Nahrung. Mit Unterstützung der Enkelin von Tamara wird an einer schnellen Lösung gearbeitet.

Spendenkonto: Tierrettung Contwig DE 33 5426 1700 0005 1477 00, VR Bank Südwestpfalz eGred./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de