Team-Building beim größten Firmenlauf

Dillingen. Zahlreiche saarländische Unternehmen nutzen das größte Breitensportereignis im Saarland als Event zum Team-Building und als Bestandteil ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements. Bereits lange Zeit vor dem Firmenlauf bereiten sich Teams in vielen Unternehmen vor, um am Donnerstag, 21. Juli, beim 16. B2Run in Dillingen an den Start zu gehen.

Neben den sportlichen Ambitionen der Teams steht vor allem der Spaß am Laufen im Vordergrund. Dabei wird der B2Run nicht nur als Laufevent, sondern auch als Veranstaltung, die den Teamzusammenhalt fördert, gesehen. „Die letzten Jahre hat sich gezeigt, dass sich durch dieses Event auch persönliche Kontakte über den Standort hinaus zu anderen Mitarbeitern in verschiedenen Regionen ergeben haben. Wir nehmen die Mitarbeiter bei einzelnen Steps mit ins Boot, haben damit ein gemeinsames Thema und ­stärken die Identifikation“, erklärt Bettina Lehnert von der W+ST Wirtschaftsprüfung in Dillingen.

Manche Mitarbeiter bereiten sich durch ihre individuelle Sportroutine bereits frühzeitig auf die Veranstaltung vor. „Der näher rückende Termin motiviert dann auch viele ‚Spaß-Läufer‘ sich in kleinen Gruppen zu treffen und zu trainieren. Die Strecken um den Dillinger Öko-See sind hierzu ideal. Einige Mitarbeiter haben so die Freude am Laufen für sich entdeckt“, so Lehnert. Auf diese Weise nutzen zahlreiche Unternehmen bundesweit das gemeinsame Laufevent als einen Bestandteil ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements.

„Wir haben Verantwortung für über 600 Mitarbeiter deutschlandweit. Alleine am Standort Dillingen arbeiten 100. Für uns ist die Work-Life-Balance ein wichtiges Thema. Der Firmenlauf ergänzt unsere Angebote für die Mitarbeiter in Dillingen und an den Standorten unserer Partnergesellschaften“, ergänzt Lehnert. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de