Tag der offenen Tür am BBZ

Völklingen. Am Samstag, 4. Februar, öffnet das Berufsbildungszentrum Marie-Curie-Schule von 9 bis 13 Uhr seine Türen. Die Besucher können sich über die vielfältigen Bildungsgänge und Schwerpunkte der Schule informieren.

In Kooperation mit den entsprechenden Betrieben bildet die Marie-Curie-Schule in 17 Ausbildungsberufen aus, darunter unter anderem die Landesfachklassen für Zahnmedizinische Fachangestellte, Kaufleute im Gesundheitswesen, Veranstaltungskaufleute, Sport- und Fitnesskaufleute, Zahntechniker, Verfahrensmechaniker, Werkstoffprüfer. Die Möglichkeit einer schulischen Berufsausbildung bietet die Höhere Berufsfachschule für Automatisierungstechnik (HBFS).

Darüber hinaus können Schüler alle allgemeinbildenden Schulabschlüsse erwerben: im Übergangsbereich den Hauptschulabschluss und den mittleren Bildungsabschluss, im Bereich der Fachoberschule das Fachabitur in den Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung, Technik, technische Informatik sowie – einmalig im Saarland – in der Fachrichtung Naturwissenschaft und Umwelttechnik.

Im Rahmen von Führungen können verschiedene Fachpraxisräume sowie Werkstätten und Labore besichtigt werden. Außerdem werden spannende Schulprojekte und das erlebnispädagogische Angebot der Marie-Curie-Schule vorgestellt.

Allen Besuchern stehen Vertreter der Kammern, der HTW, der ASW und des Umweltcampus Birkenfeld beratend zur Verfügung. Zusätzlich präsentieren sich verschiedene Ausbildungsbetriebe wie zum Beispiel Saarstahl sowie die Polizei und die Bundeswehr mit ihren Berufsbildungsgängen.

Neben dem Infoprogramm findet unter Federführung der Schulseelsorge unter dem Motto „Wir besiegen Blutkrebs“ erneut eine Typisierungsaktion für die DKMS statt.

Im BBZ-Club wird auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt sein.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de