Stimmen des Wandels

Wehrden. Anlässlich des Weltfrauentages 2024 findet am Sonntag, 10. März, um 14 Uhr ein Fest für Frauen in der Kulturhalle Wehrden statt. Veranstalter sind das Ramesch Forum für kulturelle Begegnung, der Integrationsbeirat der Stadt Völklingen, die Frauenbeauftragte und Integrationsbeauftragte der Stadt Völklingen sowie das AWO-Stadtteilprojekt Wehrden.

Ziel des Festes ist, dass Frauen ihr soziales Engagement sichtbar machen und anderen Frauen Mut geben, im sozialen sowie politischen Leben aktiv zu werden.

Das Fest besteht sich aus zwei Teilen. Der erste Teil, der zwischen 14 und 16.30 Uhr stattfindet, ist öffentlich. Hierzu sind alle Frauen und Männer aus unterschiedlichen Kulturen herzlich eingeladen. Der zweite Teil steht explizit den Frauen zum Austausch sowie zum Tanzen zur Verfügung und findet nach einer Pause von 17.30 bis 18.30 Uhr statt.

Im ersten Teil des Festes wird im Anschluss an die Grußwörter und musikalischen Darbietungen eine Podiumsdiskussion mit den Vertreterinnen der Parteien (CDU, SPD, FDP, Die Linke und Grüne) stattfinden. Die Diskussion wird rund um das Thema „politisches Engagement von Migrantinnen im Saarland“ geführt. Zudem werden kurze Reden zu den Themen „Bedeutung des Festes“, „die Rolle der Frauen im Integrationsprozess“ sowie „Frauen, Leben, Freiheit“ gehalten.

In der Pause werden Spezialitäten aus unterschiedlichen Kulturen für das leibliche Wohl gegen kleine Spenden bereitgestellt.red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de