Sternsinger brachten dem AEG den Segen

image-48629
Bild 1 von 1

Völklingen. „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“, unter diesem Leitwort waren viele Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums als Sternsinger unterwegs und brachten den Segen „20*C+M+B+22“^^.

Indem sie sich an der Sternsingeraktion beteiligten, setzten sie sich für benachteiligte Kinder in aller Welt ein. Lennox Schmidt aus der Klasse 5.3 brachte den Segensstreifen mit in den Religionsunterricht. Zwar ohne königliche Kleidung und Krone, aber mit Stolz und Freude machte sich in der großen Pause dann eine Delegation von Schülern, die am Wochenende als Sternsinger unterwegs gewesen waren, auf den Weg zur Schulleiterin und überbrachte ihr und der Schulgemeinschaft des Albert-Einstein-Gymnasiums den Segen für das neue Jahr.

Sichtlich erfreut nahm Dr. Simon diesen entgegen, bedankte sich bei den Sternsingern herzlich und lobte sie für ihr soziales Engagement. Gemeinsam wurde der Segensstreifen schließlich über dem Haupteingang angebracht. red./dos / Foto: Schule

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de