Spaß an der Bewegung

Andreas Julien, Kerstin Strzyzewski-Seitz und Cornelia Theobald bei der Übergabe des Dreird-Freilenkers. Foto: privat
Andreas Julien, Kerstin Strzyzewski-Seitz und Cornelia Theobald bei der Übergabe des Dreird-Freilenkers. Foto: privat - (Bild 1 von 1)

Saarlouis. Aufgrund der Corona-Pandemie läuft der Alltag nicht wie immer.

Daher hat der TSV Ford Steinrausch eine erhaltene Fördersumme gut investiert. Der Vorsitzende Andreas Julien sowie die stellvertretende Vorsitzende Kerstin Strzyzewski-Seitz überreichten zur Freude der anwesenden Kinder und der Leiterin der Kindertagesstätte Steinrausch, Cornelia Theobald, ein Dreirad-Freilenker.

Die Entscheidung der Vereinsleitung fiel leicht, man wollte damit den Kindern aufgrund der zurückliegenden schweren Zeit ohne Möglichkeit zum Training etwas zurückgeben. Durch ausgefallenes Training in den letzten Monaten war Spaß und die Förderung im Kinderturnen nicht gegeben, was wir als Verein sehr bedauern. Deshalb war es selbstverständlich, durch diese Spende den Kindern der Kindertagesstätte Saarlouis Steinrausch eine Freude zu bereiten und die Freude über dieses neue Sportgerät war bei allen riesig.

Die vielseitigen Trainings starten aktuell wieder, natürlich unter den vorgegebenen ­Auflagen.

Tagesaktuelle Infos unter www.tsv-ford-saarlouis-steinrausch.de oder bei Facebook bzw. ­Instagram. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de