Siegerorte bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Landrat Dr. Theophil Gallo (4. v. l.) begrüßte die Jury-Mitglieder am letzten Wettbewerbstag im Landratsamt. Foto: Brettar
Landrat Dr. Theophil Gallo (4. v. l.) begrüßte die Jury-Mitglieder am letzten Wettbewerbstag im Landratsamt. Foto: Brettar - (Bild 1 von 1)

Saarpfalz-Kreis. Bliesmengen-Bolchen, Wittersheim und Höchen im Saarpfalz-Kreis sind die Gewinner im 27. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene. Zuvor bereiste die Kreiskommission und zugleich Kreis-Jury, bestehend aus Vertretern des Kreistages, der Landfrauen, der Saarpfalz-Touristik, dem Biosphärenzweckverband sowie den Fachleuten der Kreisverwaltung, die elf teilnehmenden Orte. Die Kreis-Jury sprach mit zahlreichen Ehrenamtlichen, die eine Bandbreite an Konzepten und Projektideen vorstellten. Und sie bekamen viele attraktive Dörfer zu sehen: neugestaltete Dorfplätze, Dorflädchen, Blühflächen für Insekten oder Beweidungsprojekte machten ein Bild von sich. Am Ende fiel die Entscheidung auf Bliesmengen-Bolchen als ersten, Wittersheim als zweiten und Höchen als dritten Kreissieger. Die beiden Erstplatzierten dürfen nun im Spätsommer den Saarpfalz-Kreis auf Landesebene vertreten. Landrat Dr. Gallo: „Dieses Engagement zeigt, dass die Menschen positiv in die Zukunft blicken und mitgestalten wollen“.red./jj

Weitere Infos:

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist eine Einrichtung, um die Bürger in den Dörfern für die Verschönerung ihrer Orte auf der Grundlage historischer und landschaftlicher Gegebenheiten zu sensibilisieren und um die Lebensqualität im ländlichen Raum zu steigern. Aber auch soziale und kulturelle Aktivitäten sowie wirtschaftliche Initiativen und die Verbesserung der Infrastruktur sollten gefördert werden. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de