Seniorenbildungsreisen

Saarbrücken. Der Verein Saarbrücker Seniorenbildungsreisen e.V. hat nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wieder ein umfangreiches und interessantes Angebot an Informations- und Bildungsreisen für Seniorinnen und Senioren 60+ im Programm. Schon ab 35 Euro besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an den Busreisen.

Los geht es am Donnerstag, dem 30. Juni, nach Amorbach mit seiner zauberhaften Altstadt, dem Templerhaus und der ehemaligen Benediktinerabtei. Abfahrt ist um 7 Uhr am Fernbusbahnhof in Saarbrücken.

Die nächste Reise führt am 14. Juli zur Abtei Maredsous im Molignée-Tal in Belgien. Am 2. August werden die Teilnehmer bei einer Überraschungsfahrt die Heimat neu entdecken.

Als weitere Ziele stehen auf dem Programm:

25. August: Namur in Belgien mit Besichtigung der Zitadelle

8. September: Esch-sur-Alzette im Süden Luxemburgs, aktuell eine von drei Kulturhauptstädten Europas

22. September: Besuch des Champagner-Hauses Brunot mit Champagnerprobe und kaltem Buffet

4. Oktober: Besuch der Burg Eltz in Rheinland-Pfalz

27. Oktober: Fahrt nach Bad Ems als Teil des Welterbes „Great Spa Towns of Europe“

Es wird empfohlen, Impf- oder Genesenennachweise sowie eine FFP2-Maske mitzunehmen.

Nachfragen an Frank Lorenz, Tel. (0173) 5 29 10 87, E-Mail: fra.lorenz@gmx.de.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de