Seit der Jugend der Abtei verbunden

Bischof Dr. Stephan Ackermann weiht Frater Wendelinus Johannes Naumann in der Abtei Tholey zum Priester - rechts Abt Mauritius Choriol. Foto: Hans Georg Schneider/BIP Saar
Bischof Dr. Stephan Ackermann weiht Frater Wendelinus Johannes Naumann in der Abtei Tholey zum Priester - rechts Abt Mauritius Choriol. Foto: Hans Georg Schneider/BIP Saar - (Bild 1 von 1)

Tholey. Ein großer Kreis hat sich in der Tholeyer Klosterkirche geschlossen. In einem festlichen Gottesdienst hat Bischof Dr. Stephan Ackermann Frater Wendelinus aus der Klostergemeinschaft der Tholeyer Benediktiner zum Priester geweiht.

Damit begann der neue Lebensabschnitt für Bruder Wendelinus Johannes Naumann in der Kirche, deren viel beachtete grundlegende Renovierung und Neugestaltung er über die letzten Jahre intensiv begleitet hatte.

Zu Beginn der Weihehandlungen stellte Abt Mauritius Choriol den Kandidaten dem Bischof als Mönch der Benediktinerabtei „St. Mauritius“ Tholey und der Priesterweihe würdig vor.

Wendelinus Johannes Naumann stammt aus Thalexweiler und wurde 1972 geboren. Nach Schule und Abitur studierte er Geschichte und Kunstgeschichte. Danach war er als Historiker und Autor tätig. Schon seit seiner Jugend war er dem Tholeyer Benediktinerkloster verbunden.

2008 wurde er Vorsitzender des Fördervereins der Abtei. In dieser Funktion engagierte er sich über Jahre maßgeblich bei der Sanierung und Neuaufstellung der Abtei. 2015 trat er in die Mönchsgemeinschaft der Abtei St. Mauritius ein. Nach Postulat und Noviziat legte er im Juli 2016 seine Zeitliche und drei Jahre später seine Feierliche Profess ab. Schon immer hatte er „Gefallen am Stundengebet und dem Leben vor und mit Gott“. Später wurde ihm bewusst, dass „der Weg zum Priester die gute Entscheidung in der Nachfolge Christi ist“.

Von 2017 bis Sommer 2020 studierte er Theologie in Lantershofen. Zeitgleich war er stark engagiert in der Konzeption und Umsetzung der Sanierung der Klosterkirche. Am Festtag seines Namenspatrons Wendelinus, am 20. Oktober 2020, weihte ihn Weihbischof Robert Brahm zum Diakon. Es folgte ein Pastoralpraktikum in der Pfarreiengemeinschaft Marpingen. Ergänzt werden soll dieses Praktikum noch im Krankenhaus Lebach.

Am 6. Juni 2021 weihte Bischof Dr. Stephan Ackermann Wendelinus Johannes Naumann zum Priester. Seine pastorale Tätigkeit wird er zusammen mit seinen Aufgaben in der Abtei wahrnehmen. Hier steht demnächst die Gestaltung eines Geistlichen Zentrums an.

„Ich freue mich auf die Aufgaben der Vermittlung und der Verkündigung im Rahmen der Möglichkeiten der Tholeyer Kirche“, sagt der Neupriester zu seinen Plänen. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de