Seemannsweihnacht mit dem Shantychor

Der Shantychor „Saarshipper“ bei der Seemannsweihnacht 2017 in der Pfarrei St. Franziskus in Urexweiler. Foto: Chor
Der Shantychor „Saarshipper“ bei der Seemannsweihnacht 2017 in der Pfarrei St. Franziskus in Urexweiler. Foto: Chor - (Bild 1 von 1)

Fischbach. Der Shantychor „Saarshipper“ Fischbach hat den Probebetrieb wieder aufgenommen. Nach der langen Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie, in der kein Chorgesang möglich war, muss nun wieder das Repertoire an Shanty-Liedern aufgefrischt werden.

Insbesondere die Seemanns-Weihnachtslieder stehen bald zum Einüben an, da etliche Auftritte gegen Ende des Jahres geplant sind. Hierzu zählt der Auftritt beim erstmals in Saarbücken im DFG stattfindenden „Weihnachtsgarten“ so wie die schon seit nunmehr zehn Jahren, immer in der Kirche einer anderen saarländischen Gemeinde, gestaltete maritime Seemannsweihnacht. In diesem Jahr steht also dieses Jubiläum an, das der Shantychor am 19. Dezember in der katholischen Kirche Maria Himmelfahrt in Quierschied, Marienstraße am Marktplatz. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Das Vereinsleben ist intakt und der Shantychor sieht positiv in die Zukunft. Er hofft, dass die schon wiederholt verschobene Fahrt zur mecklenburgischen Seenplatte dann doch Anfang des nächsten Jahres stattfinden kann.

Wer Interesse an dem Chor hat, kann die Probe, die im 14-tägigem Rhythmus immer montags in geraden Wochen um 19 Uhr im Kolpinghaus in Fischbach stattfindet, unverbindlich besuchen oder sich vorab bei Erich Holzmann, Tel. (06897) 63008, informieren, E-Mail an saarshipper@gmail.com. Die „Saarshipper“ freuen sich über jeden neuen Sängerred./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de