„SEEhenswert“ – neue Konzertreihe

Die Big Band „Urknall“ beschließt das Open-Air-Konzert. Foto: Albert Scheid
Die Big Band „Urknall“ beschließt das Open-Air-Konzert. Foto: Albert Scheid - (Bild 1 von 1)

Bostalsee. Der Landkreis St. Wendel präsentiert unter dem Motto „SEEhenswert“ eine Reihe von vier Konzerten mit Musikern aus dem Landkreis, jeweils ab 19 Uhr im Musikpavillon auf der Festwiese am Bostalsee.

Den Anfang machen drei Projekte der Musikschule im Landkreis St. Wendel. Diese Ensembles bilden die ganze Bandbreite des Musikschul-Angebotes für alle Altersgruppen ab: Kinder, Jugendliche und Erwachsene, stilistisch von Klassik, Folk, Pop bis Jazz.

Das Projektorchester „We NeeD music!“mit rund 70 jungen Musikern führt Hänsel und Gretel auf, die beliebte Märchenoper von Engelbert Humperdinck in einem Arrangement von Thomas Thiel. Die Leitung hat Angelika Maringer, Irene Morales und Claudia Wälder-Jene.

Den zweiten Act bestreitet die „KuhKaffCombo“. Zwölf erwachsene Musiker zelebrieren mit viel Spielfreude und Witz zeitlose Klassiker von den Beatles über Hannes Wader bis zu Jack Johnson und Jazz Standards. Außerdem hat sie einige Songs in saarländischer Mundart im Gepäck. Die Leitung hat Jürgen Brill.

Zum Finale spielt die Big Band „Urknall, die Kapelle mit astreinem Gebläse” mit aktuellem Programm in klassischer Besetzung und Solo-Sängerin Isabel Mlitz. Das Repertoire reicht von traditionellem Swing über Latin bis zu modernen Arrangements. Dabei werden etliche der 21 Musiker ihr improvisatorisches Geschick einbringen. Die Leitung hat Ernst Urmetzer.

Veranstalter ist der Landkreis St. Wendel. Ort ist der Musikpavillon auf der Festwiese am Bostalsee Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. red./hr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de