Schwer verletzt durch Messerstich

Saarbrücken. Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 30-jähriger Mann aus Heusweiler durch einen Messerstich in den oberen Rücken schwer verletzt. Die Tat ereignete sich vor einer Gaststätte in der Saarbrücker Innenstadt im Rahmen einer körperlichen Auseinandersetzung von mehreren Personen.

Neben dem 30-Jährigen wurden zwei weitere Personen durch Splitter einer zerborstenen Glasflasche im Gesicht sowie im Bereich der Arme leicht verletzt. Der Schwerverletzte wurde stationär im Winterbergklinikum aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Bislang unbekannte Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der PI Saarbrücken-Stadt unter der 0681 9321 233 in Verbindung zu setzen.

red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de