„Schüler experimentieren“

Die erfolgreichen Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach beim diesjährigen Wettbewerb „Schüler experimentieren“. Collage: Schule
Die erfolgreichen Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach beim diesjährigen Wettbewerb „Schüler experimentieren“. Collage: Schule - (Bild 1 von 1)

Lebach. Die Forscher am Geschwister-Scholl-Gymnasium ließen sich auch von der Coronapandemie nicht kleinkriegen: Online und per Videokonferenzen wurde an spannenden Fragstellungen geforscht. Vom GSG nahmen 30 Schüler mit 18 Projekten am Wettbewerb „Schüler experimentieren“ teil. Damit war das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach nicht nur die teilnehmerstärkste Schule im Saarland, sondern erhielt auch zum wiederholten Mal den Preis der Bildungsministerin für die erfolgreichste saarländische Schule beim Wettbewerb „Schüler experimentieren 2021“. Die Schulgemeinschaft darf nun drei Landessiegern, drei 2. Preisträgern und zwei 3. Preisträgern gratulieren, außerdem allen anderen Jungforschern, die alle Sonderpreise erhielten und allein durch ihre Teilnahme in dieser schwierigen Zeit bewiesen haben, dass sie sich für MINT begeistern und zielstrebig ihre Projektidee verfolgen können. Im Bereich Arbeitswelt kamen 7 der 8 gemeldeten Projekte vom GSG Lebach, auch der 1. bis 3. Platz in diesem Bereich ging ans GSG.red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de