Rundgang zur Historie des DFG

Saarbrücken. Ein attraktives Ziel auch für Auswärtige ist der Deutsch-Französische Garten (DFG). 2014 erhielten die Stadtführer beim Altstadtfest den so genannten Sisyphos-Preis für ihren unermüdlichen Einsatz im Dienste des Fremdenverkehrs.

Einer von rund 20 Gästeführern ist der Sulzbacher Wolfgang Willems, der diesen Monat im DFG aktiv ist. Die Historie zum Deutsch-Französischen Garten (DFG) ist sein Thema am 3. und 17. April. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Eingang Deutschmühlental. red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de