Rock made in Hääschde

Pirmasens. Kreativität lässt sich nicht stoppen – auch nicht in Zeiten der Corona-Pandemie. Damit die Verbindung zwischen Künstlern und Publikum nicht abreißt, startet die Siebenhügelstadt einen eigenen YouTube-Kanal „Pirmasens LIVE“. Getreu dem Motto „Mach Dein Wohnzimmer zur Festhalle“ sind bis Anfang April Lesungen, Konzerte und Kabarett-Abende geplant. Die Veranstaltungen werden live übertragen. „RockXn“, die Jungs aus dem Schuhdorf Hauenstein, sind am Samstag, 27. März, zu Gast. Die Unplugged-Formation steht Soul, Rock und Pop vom Feinsten. Wie schon der Name vermuten lässt, gibt es Songs von Sting and The Police, wilden Sixties-Rock von den Beatles und Elvis Presley, Rock-Klassiker wie „Kayleigh“ von Marillion, „Stairway to Heaven“ von Led Zeppelin, „Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel und Musik von Mr. Slowhand Eric Clapton, Pink Floyd und Neil Young. Zum Repertoire gehören auch aktuellen Nummern aus den Charts von Mumford and Sons und James Blunt und vielen anderen mehr. „RockXn‘“ sind Felix Jäger (Bassgitarre/Gesang), Christoph Seibel (Gitarre/Gesang), Philipp Graf (Gitarre/Gesang), Christof Kölsch (Perkussions/Schlagzeug) und Simon Germann (Keyboard/Gesang). Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der virtuelle Besuch in der Pirmasenser Festhalle via www.pirmasens.de/live ist kostenfrei. Spenden zur Unterstützung der Kultur werden gerne entgegengenommen. Bankverbindung: Stadtverwaltung Pirmasens, DE80 5425 0010 0000 0000 59, Verwendungszweck: Kultur. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de