Reparieren statt wegwerfen

Erbach. Unter dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“ findet am Mittwoch, 2. März, von 14 bis 17 Uhr (letzter Annahmeschluss für Geräte) wieder das Reparatur-Café Erbach in den Räumen der Ausbildungswerkstätten der AWO in der Lappentascher Straße 100 statt. Ehrenamtliche Reparateure versuchen den Gegenständen gemeinsam mit ihren Besitzern neues Leben einzuhauchen. Angenommen werden (Klein-)Elektrogeräte wie Kaffeemaschinen, PC-Maus, Föhn, mechanische Gegenstände oder ähnliches, jedoch keine Tablets, Smartphones oder PC’s. Erstmals kann man auch defekte Kleidungsstücke mitzubringen. Während der Wartezeit besteht die Möglichkeit, sich an der Kaffee und Kuchenbar zu bedienen. Pro Person kann ein defekter Gegenstand zur Reparatur mitgebracht werden. Die Reparatur erfolgt auf freiwilliger Spendenbasis. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Infos bei der Quartiersmanagerin Elena Burgard, E-Mail Elena.Burgard@homburg.de, Tel. (0 68 41) 9 89 85 87 bzw. -101-485. red./jj

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de