Reinschnuppern in viele Sportarten

Mit einem großem Sport-Programm und vielen Mitmach-Aktionen laden Bürgermeister Franz Josef Berg (Zweiter von rechts), Stadtverband für Sport-Präsident Dittmar Wächter (rechts) sowie Stadtverband für Sport-Geschäftsführerin ­Kerstin Kerber und Sport-Pressesprecher Joachim Johannes zum „Tag des Sports“ ins Dillinger Parkstadion ein. Foto: Rieks
Mit einem großem Sport-Programm und vielen Mitmach-Aktionen laden Bürgermeister Franz Josef Berg (Zweiter von rechts), Stadtverband für Sport-Präsident Dittmar Wächter (rechts) sowie Stadtverband für Sport-Geschäftsführerin ­Kerstin Kerber und Sport-Pressesprecher Joachim Johannes zum „Tag des Sports“ ins Dillinger Parkstadion ein. Foto: Rieks - (Bild 1 von 1)

Dillingen. Nach langer corona-bedingter Auszeit steht der Vereinssport wieder im Mittelpunkt einer Großveranstaltung, die unter der Organisation des Stadtverbands für Sport im Parkstadion Dillingen stattfindet. Am „Tag des Sports“ kann man Dillinger Sportvereine spielerisch kennen lernen und viele Sportarten vor Ort selbst ausprobieren.

Am Samstag, 9. Juli, präsentieren sich von 14 bis 18 Uhr die Vereine, um Groß und Klein wie Jung und Alt für den Breiten- und Vereinssport zu begeistern. Reinschnuppern können Sportbegeisterte und die, die es werden wollen, ins Turnen, in die Mannschaftssportarten Basketball, Fußball, Handball, ins Kunstradfahren und Trampolinspringen oder in die sportlichen Herausforderungen, die von Tennis oder der Leichtathletik ausgehen.

Im Rahmen der Veranstaltung besteht auch die Möglichkeit das Sportabzeichen abzulegen. Hier lautet das Motto „einfach vorbeikommen und starten“. Die Veranstalter wünschen sich besonders viele Teilnehmer, damit die Stadt Dillingen weiterhin das saarlandweite Ranking bei den Sportabzeichen anführt. Bei der letzten offiziellen Erfassung der Sportabzeichen sicherte sich Dillingen Platz 1 unter allen saarländischen Städten und Kommunen (Stand 2019).

Gerade im Vereinssport präsentiert sich die Hüttenstadt sehr aktiv. 34 Vereine mit über 7.000 Mitgliedern setzen ein deutliches Ausrufezeichen hinter den Sport. Schon seit Jahren trainieren und leben in Dillingen Sportler und Sportlerinnen, die regional, national und international auf sich aufmerksam machen. Am „Tag des Sports“ freut es den Präsidenten des Stadtverbands für Sport, Dittmar Wächter, besonders, dass gerade diese jungen und motivierten Sportler geehrt werden. Bürgermeister Franz Josef Berg erklärte bei der Programm-Präsentation zum „Tag des Sports“: „Ich findet es eine gute Idee, gleich mehrere Aktionen bei der Veranstaltung durchzuführen. Der „Tag des Sports“ zeigt deutlich, wie eng die Zusammenarbeit der Vereine mit der Stadt ist. Der Stadtverband für Sport versteht sich mit seinen Akteuren als perfektes Bindeglied zwischen Stadt und Verein.“

Aber nicht nur der Sport soll viele Besucher ins Parkstadion locken. Mit einem bunten Rahmenprogramm von Torwand-Schießen über Tanzvorführungen bis hin zu einem Mitmach-Zauberprogramm von Lukas Hefner, wird tolle und abwechslungsreiche Unterhaltung geboten. Zudem hält das Glücksrad viele Preise für Kinder parat.

Natürlich darf bei so einem Event die Kulinarik nicht fehlen. Speisen und Getränke wird es zu familienfreundlichen Preisen geben. Der Eintritt zur Veranstaltung, die ausschließlich über Sponsoren ermöglicht wird, ist frei. pr

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de