Reduzierter Lichterglanz

Merzig. Die Kreisstadt Merzig möchte auch in diesem Jahr eine weihnachtliche Atmosphäre vermitteln und hat sich daher bewusst für eine festliche Weihnachtsbeleuchtung entschieden. Die Beleuchtung wird allerdings etwas geringer als in den Vorjahren ausfallen, um einen Beitrag zur Energieeinsparung zu leisten.

So wurde in der Fußgängerzone nur jede zweite Lichterkette installiert und auf dem Weihnachtsmarkt am Stadthaus wird auf die Lichterkette am Verwaltungsgebäude komplett verzichtet. Die angebrachten Lichterketten werden auch kürzer eingeschaltet sein.

„Der Lichterglanz sorgt für vorweihnachtliche Stimmung und schenkt den Menschen Hoffnung und Zuversicht. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, der Gesellschaft trotz der aktuellen Situation ein wenig Freude durch die Beleuchtung zu schenken“, erklärt Bürgermeister Marcus Hoffeld. red./am

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de