Rechte Radikalisierung im Internet

St. Wendel. „Rechte Radikalisierung im Internet: Entwicklungen und Gefahrenpotential“ ist der Titel eines Online-Vortrages, den die Kreisvolkshochschule St. Wendel gemeinsam mit dem Adolf-Bender-Zentrum anbietet. Termin ist am Freitag, 22. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr.

Rechtsextreme Attentate der letzten Jahre haben den Blick auf ein neues Phänomen gelenkt: die rechte Radikalisierung vor allem junger Menschen durch Internet-Communities. Mittels Gaming-Plattformen, Social Media, Imageboards und anderem werden rechte Ideologien schneller und unbemerkter verbreitet als dies über analoge Strukturen möglich ist. Themen des Vortrags sind rechte Radikalisierungsstrategien, Online-Radikalisierungsprozesse und Umgangsmöglichkeiten mit zunehmend rechtsorientierten (jungen) Menschen.

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung bis 21. Oktober ist notwendig: Kreisvolkshochschule St. Wendel, Tel. (06851)801-4012, kvhs@lkwnd.de. Der Vortrag wird mit dem Videosystem Zoom übertragen. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de