Rahmenkonzept für den Hoferkopf

Der bisherige Vorstand des Fördervereins ist auch der neue. Foto: Verein
Der bisherige Vorstand des Fördervereins ist auch der neue. Foto: Verein - (Bild 1 von 1)

Bildstock. In der Hellas-Stadionklause in Bildstock fand eine ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins Hoferkopfturm statt. Dabei wurde der Vereinsvorstand satzungsgemäß neu gewählt. Zudem wurde über mögliche Perspektiven für eine Neuerrichtung des Hoferkopfturms im Rahmen eines Gesamtkonzeptes für das Areal Hoferkopf ­diskutiert.

Nach vielen Jahre des Stillstands hat die Stadtverwaltung Friedrichsthal erste Schritte eingeleitet, um ein Rahmenkonzept für die Neugestaltung des Areals Hoferkopf erstellen zu lassen. Teil des Konzeptes soll auch der Neubau des Hoferkopfturms sein. Der Förderverein Hoferkopfturm begleitet diesen Prozess mit großem Interesse. Sobald das Rahmenkonzept erstellt ist, will sich der Verein aktiv in die Diskussion zur Planung und Umsetzung des Konzeptes einbringen. Das war das Ergebnis der engagierten Diskussion anlässlich der Mitgliederversammlung des Fördervereins.

Die Mitgliederversammlung bestätigte in einer Neuwahl den Vorstand in seiner bisherigen personellen Zusammensetzung, ergänzt um einen weiteren Beisitzer: Vorsitzender Manfred Plaetrich stellvertretende Vorsitzende Anja Wagner-Scheid, Geschäftsführer Walter Thorn, stellvertretender Geschäftsführer Gregor Grauthoff, Schatzmeister Dr. Horst-Henning Jank, stellvertretender Schatzmeister Daniel Jung, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Irmhild Plaetrich.

Beisitzer sind: Jacqueline Reimann-Jung, Bernhard Vinzent. Zum Kassenprüfer wählte die Versammlung Marco Scheid. red./dos

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de