Radsportevent der Bikebären

ST. WENDEL. Die St. Wendeler Bikebären veranstalten am Sonntag, 30. Juni, zum 13. Mal das Radsportevent „Vom Spiemont zum Potzberg, unsere Antwort auf Alpe d’Huez“. Auf der Straße werden als Radtourenfahrt (RTF) drei Strecken über 55, 75 und 97 km angeboten.

Die 97 km Tour wird mit ihren 1 500 Höhenmetern als eine der schwersten, aber auch als eine der schönsten Strecken geschätzt. Sie führt über das Ostertal in Richtung Potzberg, über Kusel und die Burg Thallichtenberg zurück über Herchweiler und das Ostertal nach Niederlinxweiler.

Neben der 97 km Tour wird auch eine 75 km Variante angeboten. Auch diese Tour geht über das Ostertal in die Pfalz und wieder zurück und hat mit ca. 1 000 Höhenmetern ebenfalls die Attribute schwierig aber trotzdem sehr schön.

Als Einsteigertour wird auch in diesem Jahr eine 55 km Tour angeboten. Sie führt über

Werschweiler und Wahnwegen zurück an den Start. Selbstverständlich sind auch alle E-Biker eingeladen, über eine der Strecken die malerischen Ausblicke der Region zu erleben.

Auch in diesem Jahr hat sich die Strecke (vor allem die 97 km hinter Thallichtenberg) aufgrund von Baustellen oder Erdrutschen nochmals leicht verändert, daher werden alle Teilnehmer gebeten, die mit einem Navi/GPS fahren, sich die aktuellen Strecken auf der Homepage www.bikebaeren.de neu herunterzuladen und nicht auf andere im Internet angebotene Strecken zurück zu greifen. Zudem ist über die neue App „BDR Touren“ ein neues Wertungsfahren möglich. In dieser App ist die aktuelle Tour ebenfalls registriert.

An den Verpflegungsstellen werden Kuchen, Obst, Müsli Riegel und Getränke gereicht. Start ist von 7 bis 10 Uhr an der Breitwieshalle in Niederlinxweiler. Am Start/Ziel werden Kaffee und Kuchen angeboten. Zum Mittag kann man sich mit Rostwürsten und Getränken seine „Akkus“ wieder aufladen. Die Startgebühren betragen 6 Euro für Wertungskartenfahrer (BDR App) und 8 Euro für alle anderen.

Auf allen Strecken besteht Helmpflicht. Desweiteren sind die StVO und StVZO zu beachten.red./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de