Pflanzen- und Samengutbörse

Auf der Börse können Pflanzen und Pflanzensamen getauscht oder verschenkt werden. Foto: Gemeinde Nalbach
Auf der Börse können Pflanzen und Pflanzensamen getauscht oder verschenkt werden. Foto: Gemeinde Nalbach - (Bild 1 von 1)

Körprich. Für Pflanzenfreunde aber auch Familien gibt es an der Pflanzen- und Samenbörse der Gemeinde Nalbach am 15. Oktober von 11 bis 15 Uhr in der die Michaelshalle in Körprich jede Menge Programm.

Auf der Börse können Pflanzen und Pflanzensamen getauscht oder verschenkt werden. Die Samen können in kleinen beschrifteten Tütchen oder Briefumschlägen auf den bereitstehenden Tischen ausgelegt werden, mitgebrachte Pflanzen sollten beschriftet werden.

Bereits im vergangenen Jahr bei der Premiere der Börse hat sich gezeigt, dass oft ein spannender Austausch über Garten- und Pflanzenwissen entsteht.

Der Besuch der Pflanzen- und Samenbörse ist kostenlos.

Neben der eigentlichen Pflanzentauschbörse gibt es erstmals auch ein kostenloses Begleitprogramm. Für Kinder ab fünf Jahren mit ihren Familien gibt es eine Kinder-Umwelt-Olympiade, ein Glücksrad und Kreativangebote. Der Obst- und Gartenbauverein Körprich verkauft frisch gepressten Apfelsaft und der Kindergarten Körprich bietet ab 13 Uhr Kaffee und Kuchen an.

Vorab anmelden muss man sich bei dem kostenlosen Wildkräuterspaziergang mit Heilkräuterexpertin Ulrike Schneider, die an diesem Tag ab 13 Uhr ihr Wissen über heimische Wildpflanzen auf einer Wildkräuterwanderung an der Prims ­weitergibt.

Anmeldung und Rückfragen bei der Gemeinde Nalbach bei Marc Engel, m.engel@nalbach.de oder Tel. (0 68 38) 90 02-171. red./jb

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de