Pferd von Pkw angefahren

Püttlingen. Ein 55-jähriger Fahrer eines VW mit SB-Kreiskennzeichen befuhr am Freitag, 17. September, gegen 19.45 Uhr die L 269 aus Püttlingen kommend in Fahrtrichtung Riegelsberg. In Höhe der Einmündung Sommerbergstraße in Püttlingen querte plötzlich ein Pferd ohne Reiter, aus einem Waldweg kommend, von rechts die Fahrbahn. Es kam zur Kollision zwischen dem VW und dem Pferd. Der VW wurde durch die Kollision erheblich im Frontbereich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit, weshalb dieser abgeschleppt werden musste. Der Fahrzeugführer des VW erlitt durch das Unfallgeschehen einen Schock.

Im Rahmen von Suchmaßnahmen im angrenzenden Waldstück stellte ein Unfallzeuge auf dem Waldweg, ca. 500 Meter von der Unfallstelle entfernt, die 26-jährige Reiterin des Pferdes fest, die von diesem abgeworfen wurde und über Schmerzen am Kopf und an der Hüfte klagte. Die Reiterin und der Fahrzeugführer wurden zur medizinischen Begutachtung und Versorgung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Das Pferd wurde, ersten Erkenntnissen zu Folge, nur leicht verletzt und musste durch einen Veterinär versorgt werden.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de