Offene Kanu-Meisterschaft

Saarbrücken. Am 3. September steht als erster Wettbewerb die Offene Saarländische Kanu-Slalom-Meisterschaft auf dem Programm mit Fahrern aus dem Saarland, Lothringen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg.

Los geht es mit den Einzelrennen am Saarwehr in Grosbliederstroff / Kleinblittersdorf um 9.45 Uhr, die Mannschaftsrennen starten um 13.30 Uhr. Anschließend folgt um 17 Uhr der Kanuslalom extrem, der 2024 in Paris erstmals olympisch sein wird. Diese vor allem bei jungen Slalom-Fahrern beliebte Trendsportart ist auch für die Zuschauer interessant, denn von den vier gleichzeitig startenden Fahrern von einer Rampe qualifizieren sich die ersten beiden für die nächste Runde.

Am 4. September steht zudem eine französische regionale Kanu-Slalom-Meisterschaft an.

Organisiert wird das gesamte Wochenende von den beiden befreundeten Kanuvereinen Saarbrücker Kanu-Club und Val de Sarre aus Grosbliederstroff. Sie unterstützen sich seit vielen Jahren in organisatorischen Fragen sowie mit Materialien. Auch die Gemeinde Grosbliederstroff hilft den ausrichtenden Vereinen in der Logistik, Infrastruktur sowie mit Übernachtungsmöglichkeiten. Für das leibliche Wohl der Sportler und Zuschauer ist wie immer gesorgt.

Weitere Infos: www.saarbruecker-kanu-club.dered./tt

  • Jetzt teilen:

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de